Archivierter Artikel vom 13.04.2018, 09:02 Uhr
Kaltenengers

Viertklässler bauen Nistkästen

Die Pater-Wald-Schule nimmt an Modulen zur praktischen Umweltbildung teil.

Foto: Pater-Wald-Grundschule Kaltenengers

Am Dienstag, den 10. April, besuchte Waldpädagoge Peter Hüging die Pater-Wald-Grundschule in Kaltenengers. Dort freute man sich bereits sehr auf die jährliche Teilnahme an einem der Module zur praktischen Umweltbildung, die durch das Netzwerk Umweltbildung Rhein-Mosel für Grundschüler kostenlos angeboten werden.

Foto: Pater-Wald-Grundschule Kaltenengers

Auf dem Schulhof informierten sich die Viertklässler zunächst über verschiedene heimische Vögel und konnten ihre neu gewonnenen Erkenntnisse über Balzverhalten und Nistmöglichkeiten gleich bei der Beobachtung einiger Tauben auf Dächern und im Kirchturm unter Beweis stellen.

Foto: Pater-Wald-Grundschule Kaltenengers

Wieder in der Klasse wurde anhand eines Spieles verdeutlicht, wie begehrt und teilweise auch rar natürliche Nistmöglichkeiten für Vögel sind. Sogleich machte man sich in Kleingruppen daran, einige Vogelhäuser zu bauen. Dabei zeigten die Kinder nicht nur Teamgeist, sondern auch überraschendes handwerkliches Geschick. Voller Stolz wurden am Ende des Schultages die fertigen Nistkästen präsentiert. Nun gilt es nur noch, geeignete Plätze für diese zu finden! Auf jeden Fall wird auch dieses Umweltbildungsmodul den Kindern in guter Erinnerung bleiben.