Archivierter Artikel vom 06.07.2021, 10:21 Uhr
Koblenz

Verein plus/minus 60 aktiv startet wieder

Nun kann es endlich wieder los gehen! Erste Radtour fand bereits statt.

Foto: privat

Im letzten Jahr konnte der Verein plus/minus 60 aktiv wegen der Coronaeinschränkungen nur eine Radtour anbieten. Da die Lockerungen und die bereits erfolgten Impfungen jetzt Treffen im Außenbereich zulassen, wurde zur ersten Radtour in diesem Jahr kürzlich eingeladen. Sechzehn Radler waren der Einladung gefolgt und trafen sich in freudiger Erwartung auf eine tolle Tour und gute Gespräche am Tatzelwurm in Kobern-Gondorf.

Nach Begrüßung durch den Tourorganisator, Klaus Link, ging es über den Maifeldweg nach Dreckenach. Über Küttig, Gappenach und Mertloch weiter auf den Maifeld-Radweg. Hier wurde eine kurze Rast auf dem Wasserspielplatz Mertloch eingelegt. Die Fahrt führte dann in Richtung Münstermaifeld bis zur Abfahrt Naunheim, um von dort nach Pillig zu gelangen. Da alle Akkus der E-Bikes und die Fitness der Tourer, zwei Teilnehmer sind bereits über 80 Jahre alt, in angemessenem Zustand waren, wurde der durchaus anstrengende Weg an der Burg Pyrmont vorbei nach Roes befahren. Die Besichtigungen der Schwanenkirche und eine Pause auf der Bigbankmöntenich, die zu einen schönen Blick in die Eifel und den Hunsrück einlädt, machte allen Spaß. Durch die wunderschöne Pilliger Heck und an der Hofkapelle zu Windhausen vorbei ging es weiter bis nach Treis-Karden. Nun war unser Zielort Pommern an der Mosel nicht mehr weit. Dort stand ein Imbiss an. Nach der Stärkung ging es weiter und in Treis-Karden über die Mosel und dort moselabwärts nach Alken.

Im Burg Cafe Alken fand der Tourabschluss bei Kaffee und Kuchen statt. Fazit: Die Erwartungen haben sich voll erfüllt. So ging ein schöner und erlebnisreicher Tag zu Ende, der die Vorfreude auf eine weitere Tour im Juli weckt. Die gefahrene Strecke betrug 70 Kilometer.