Archivierter Artikel vom 28.10.2019, 11:05 Uhr
Kreis Mayen-Koblenz

Treffen der Zulassungsstellen im Kreishaus Mayen-Koblenz thematisiert i-Kfz

Die internetbasierte Fahrzeugzulassung (i-Kfz) war das Thema beim jüngsten Treffen der Zulassungsstellen aus dem nördlichen Rheinland-Pfalz in der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz.

Beim Treffen der Zulassungsstellen aus dem nördlichen Rheinland-Pfalz in der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz stand das Thema i-Kfz ganz oben auf der Tagesordnung.
Beim Treffen der Zulassungsstellen aus dem nördlichen Rheinland-Pfalz in der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz stand das Thema i-Kfz ganz oben auf der Tagesordnung.
Foto: Kreisverwaltung/Morcinek

In regelmäßigen Abständen findet ein solcher Austausch zwischen den Behörden statt, der nicht nur wichtig für die interkommunale Zusammenarbeit ist, sondern in dessen Fokus insbesondere auch das Wohl der Zulassungskunden steht. Zu Gast im Kreishaus waren neben kreiseigenen Mitarbeitern deshalb jetzt auch Vertreter der Kreisverwaltungen Altenkirchen, Neuwied, Ahrweiler, Cochem-Zell und Westerwald sowie der Stadtverwaltungen Koblenz und Neuwied. Das Land wurde vertreten durch einen Ansprechpartner des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Durch i-Kfz funktioniert die Fahrzeugzulassung einfach, bequem und effizient über das Internet.
Durch i-Kfz funktioniert die Fahrzeugzulassung einfach, bequem und effizient über das Internet.
Foto: Kreisverwaltung/Morcinek

Im Wesentlichen ging es beim Treffen im Kreishaus um die Umsetzung der dritten Stufe des Projektes i-Kfz, das den Behördengang über das Internet an sieben Tagen in der Woche, rund um die Uhr und ohne Wartezeiten ermöglicht. Mit Inkrafttreten zum 1. Oktober sind nun die Neuzulassung, Umschreibung und alle Varianten der Wiederzulassung online möglich. Die vollautomatisierte Antragsbearbeitung und -entscheidung ist erstmals für die Außerbetriebsetzung sowie für die Umschreibung unter Kennzeichenbeibehaltung, auch bei Halterwechsel, und für die einfache Adressänderung möglich. Bei der Umschreibung besteht für den neuen Halter die Möglichkeit, das Fahrzeug direkt nach Abschluss des internetbasierten Verfahrens in Betrieb zu nehmen.

Ausführliche Informationen zur internetbasierten Fahrzeugzulassung (i-Kfz) gibt es auf der Internetseite des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur unter der Adresse www.bmvi.de/i-kfz. Direkt zu den Onlineleistungen der Kfz-Zulassung gelangen Interessierte über einen Link auf der Internetseite der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz unter der Adresse www.kvmyk.de.