Archivierter Artikel vom 25.04.2019, 16:17 Uhr
Koblenz

Sportfachkonferenz veranstaltete Hockey-Wettbewerb für Koblenzer Grundschulen

In bewährter Weise fand die dritte Auflage des Hockey-Wettbewerbs für Koblenzer Grundschulen in der CGM-Arena vor den Osterferien statt.

Ausgerichtet wird dieser Wettbewerb von der Sportfachkonferenz Koblenz, insbesondere durch Rektor Christoph Stein, in Zusammenarbeit mit dem Hockey-Club Rot-Weiß Koblenz. Diese Veranstaltung für Grundschulen hat mittlerweile einen festen Platz in der Sportszene für Koblenzer Grundschulen, neben Fußball, Volleyball und Leichtathletik.

Fast alle Koblenzer Grundschulen wurden zuvor mit Unterstützung der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD), Deutscher Handballbund (DHB), Hockey-Verband und Rot-Weiß Koblenz mit Original Hockey-Schlägerpaketen und Hockeybällen ausgestattet. Nach durchgeführter Lehrerfortbildung und Unterstützung im Sportunterricht zeigten die Schüler bei den zu absolvierenden Hockeyparcours und den Finalspielen, Kleinfeld auf vier Toren, durchaus ansprechende Leistungen.

Folgende Teams konnten die ersten vier Plätze belegen:

  • erster Platz: GS Asterstein,
  • zweiter Platz: GS Immendorf,
  • dritter Platz: GS Kesselheim,
  • vierter Platz: GS Moselweiß

Bericht von: Harald Annemaier, HC Rot-Weiß Koblenz