Kottenheim

Spenden für neues E-Bike genutzt

Die AWO Suchthilfe Kottenheim freut sich über ein neues E-Bike.

Das Foto zeigt Leiterin Birgit Fark (Leitung), Sozialarbeiterin Maria Groß, Ergotherapeutin Stefanie Näkel und Markus Weller (Fahrrad XXL).
Das Foto zeigt Leiterin Birgit Fark (Leitung), Sozialarbeiterin Maria Groß, Ergotherapeutin Stefanie Näkel und Markus Weller (Fahrrad XXL).
Foto: AWO Suchthilfe

Vorgeschichte war eine Zuwendung von Ministerpräsidentin Malu Dreyer an die AWO Suchthilfe in Höhe von 750 Euro als Anerkennung und Unterstützung der Hilfe für wohnungslose und/oder suchterkrankte Menschen, die seit 1993 im alten Bahnhofsgebäude in Kottenheim angesiedelt ist. Mit dem Geld sollte ein E-Bike für Mitarbeiter angeschafft werden, damit Fahrten zu den umliegenden Standorten ohne Dienstwagen absolviert werden können.

Da die Spenden nicht ausreichte wurden Fahrradhändler um Hilfe angefragt. Fahrrad XXL Mülheim-Kärlich erklärte sich bereit, für das E-Bike ebenfalls 750 Euro zu spenden und das Rad in Kottenheim anzuliefern. Das Foto zeigt Leiterin Birgit Fark (Leitung), Sozialarbeiterin Maria Groß, Ergotherapeutin Stefanie Näkel und Markus Weller (Fahrrad XXL). Foto: AWO Suchthilfe