Archivierter Artikel vom 30.12.2019, 16:34 Uhr
Urbar

Singgemeinschaft Urbar beendet Vereinsjahr 2019

Mit der Probe am 19. Dezember endete für die Singgemeinschaft Urbar das Vereinsjahr 2019. Zuvor fand am 19. November im Bürgerhaus die Jahresabschlußfeier mit aktiven und fördernden Mitgliedern statt.

Wie jedes Jahr wurde traditionsgemäß, nach dem obligatorischen Sektempfang und den Begrüßungsworten der zweiten Vorsitzenden Kriemhild Molzberger, zum kalt-warmen Buffet geladen, welches von den Sängerinnen reichhaltig und vielfältig zusammengestellt war.

Gut gestärkt formierten sich danach die Sänger zum letzten Chorauftritt des Jahres 2019 und sangen welt- und weihnachtliche Lieder. Die zweite Vorsitzende bedankte sich anschließend bei allen Chormitgliedern für die geleistete Arbeit und Probenbereitschaft im zurückliegenden Jahr.

Ein Extra-Dankeschön erhielt Chorleiter Dr. Alexander Kulosa für seine kreative und engagierte Probenarbeit. Eine besondere Würdigung wurde an diesem Abend dem zweiten Baß, Klaus Behling zuteil. Er wurde für 50 Jahre aktives Mitwirken im Chorgesang mit der goldenen Ehrennadel des Chorverbandes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet. Die Ehrung wurde durch den Schriftführer des Kreischorverbandes Rhein-Mosel, Helmut Kessler, vorgenommen. Aus Sicht der Singgemeinschaft ist besonders erwähnenswert, dass Klaus Behling schon über 15 Jahre nicht mehr in Urbar wohnt, jedoch jeden Probentag von Kadenbach nach Urbar kommt, wobei er meist der Erste der Probenteilnehmer ist, es sei denn, besondere Umstände hindern ihn daran.

Eine Hauptattraktion der Jahresabschlußfeiern des Chores ist immer ein “bunt gewürfeltes“ Unterhaltungsprogramm, das diesmal von den Vereinsmitgliedern Hannelore Hahn, Karl-Heinz Schmidt, Lilo Gallenstein, Marianne Heimen, Mechthild Kulosa, Angelika Dormeyer-Werner und Arwed Werner, zur Freude aller Anwesenden dargeboten wurde. Fazit: Es hat mal wieder Spaß gemacht und es war wieder sehr schön bei der Singgemeinschaft.

2020 beginnen die regelmäßigen, donnerstäglichen Proben bereits am 9. Januar um 20.30 Uhr im Bürgerhaus, denn man hat sich für das kommende Jahr viel vorgenommen. Am Sonntag, 22. März, um 17 Uhr, veranstaltet die Singgemeinschaft unter dem Motto “Ein Abend auf der grünen Insel“ ein Konzert der besonderen Art auf das sich die Zuhörer und Ausführenden gleichermaßen freuen dürfen. Hierzu hat man sich zusätzlich außergewöhnliche und bestaunenswerte Gäste eingeladen.So werden die jungen Urbarer Interpreten Jan Feldmann (Violine) und Christina Senger (Gesang) sowie das Musik-Duo Kiezfluentes zu hören sein. Dieses Konzert dürfte mit ein Glanzpunkt der Urbarer Veranstaltungen im Jahr 2020 werden, Also Termin vormerken, es lohnt sich.