Archivierter Artikel vom 01.04.2019, 15:38 Uhr
Saffig

Seniorentreff Saffig feierte Jubiläum

Kürzlich feierte der Seniorentreff Saffig mit einigen Monaten Verspätung sein zehnjähriges Bestehen in der „Dorfschänke“ Saffig.

Foto: Seniorentreff Saffig

Dieter Windheuser konnte ein volles Haus begrüßen, denn bis auf einige Krankheitsfälle waren alle Teilnehmer des üblichen Seniorentreffs erschienen. Als Ehrengäste waren Ortsbürgermeister Dirk Rohm, der Erste Ortsbeigeordnete Karl-Josef Dötsch und Frau Heiss von der Ortsverwaltung anwesend sowie Frau Lea Bales von der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz und Peter Wilkes in Vertretung für Herrn Verbandsgemeindebürgermeister Bell.

Dieter Windheuser ging in seiner Begrüßung noch einmal kurz auf das Gründungsjahr 2008 und die damaligen Gründungspersonen ein und verwies mit Stolz darauf, dass der Seniorentreff in dem Zeitraum von Sommer 2008 bis Ende Dezember 2018 sage und schreibe 115 Veranstaltungen durchgeführt hat. Anhand einer verkürzten Diaschau konnten die Senioren sich noch einmal in Erinnerung rufen, welche Unternehmungen im Laufe der zehn Jahre durchgeführt wurden. Ortsbürgermeister Dirk Rohm wies in seiner Ansprache als Festredner darauf hin, dass der Seniorentreff für die ältere Bevölkerung in Saffig mittlerweile eine feste und wichtige Einrichtung darstellt, die nicht nur der Geselligkeit dient sondern der Ortsverwaltung und dem Rat auch Anregungen und Anliegen vorbringt, die das Leben älterer Menschen auf dem Lande betreffen. Ein Dankeschön in Form eines kleinen Präsentes jeweils für Dieter und Annedore Windheuser sowie Dieter Dötsch durfte am Ende seiner Ausführungen natürlich nicht fehlen. Auch Hannelore Huppert als Sprecherin der Senioren bedankte sich bei den vorgenannten Personen mit einem Präsent. Zwei gemeinsam gesungene Lieder sowie ein humoristischer Vortrag von Hilmar Butz trugen zwischendurch zur guten Laune der Teilnehmer bei.

Hinweis: Unser nächstes Treffen ist für den 25. April geplant. Näheres wird noch rechtzeitig in der Presse mitgeteilt.