Archivierter Artikel vom 10.12.2019, 14:30 Uhr
St. Sebastian

Seniorentag St. Sebastian findet in vorweihnachtlicher Atmosphäre statt

Es ist zwar schon guter Brauch, dass der Seniorentag der Ortsgemeinde am ersten Adventsonntag eines jeden Jahres stattfindet, trotzdem ist man in jedem Jahr voller freudiger Erwartungen.

Lesezeit: 1 Minuten
Foto: privat

„Und die Erwartungen wurden auch in diesem Jahr übertroffen. Die katholische Frauengemeinschaft hat mal wieder ein unterhaltsames und kurzweiliges Programm ausgearbeitet, so dass für jeden etwas dabei war. Nach der Begrüßung durch Ortsbürgermeister Marco Seidl stimmte der MGV St. Sebastian ein modernes Weihnachtsliedermedley an, welches – im wahrsten Sinne des Wortes – 'atemlos durch den Nachmittag' ging. Darüber hinaus besang er im leichten Swing, dass die weihnachtliche Konsumfreude kein Garant für ein zufriedenes Weihnachtsfest ist.

Erstmals mitgewirkt hat ein Schulchor der Lindenbaumgrundschule. Unter der musikalischen Leitung von Herrn Tenor und Gesangspädagoge Marcus Ullmann haben unsere Schulkinder nicht nur selbst Weihnachtslieder vorgebracht, sondern auch unsere Senioren zum Mitsingen eingeladen.

Auch tänzerisch wurde unseren Senioren so einiges geboten. Die Tanzmäuse des KV Basjanes Helau haben einen flotten Gardetanz vorgeführt und unsere Kindergartenkinder überzeugten mit einem Sternentanz. Natürlich darf am ersten Advent ein Krippenspiel nicht fehlen. Die Kinder unseres TUS St. Sebastian haben uns einmal mehr ihre 'himmlische Botschaft' zur Adventszeit näher gebracht.

Begleitet vom Musikverein St. Sebastian besuchte auch in diesem Jahr der Nikolaus unsere Senioren. Er resümierte das vergangene Jahr und hatte zum guten Schluss für jeden unserer Senioren ein kleines Geschenk der Ortsgemeinde mitgebracht.

Bedanken möchte ich mich bei allen denjenigen, die vor und hinter den Kulissen zum Gelingen des diesjährigen Seniorentages beigetragen haben. Danke sagen möchte ich den freiwilligen Helfern des TUS St. Sebastian für die festliche Herrichtung unserer Mehrzweckhalle. Mein besonderer Dank gilt den Sängern des MGV, dem Schulchor der Lindenbaumgrundschule, den Tanzmäusen des KV, unseren Kindern der Kita, den Schauspielern des TUS-Krippenspiels, dem Musikverein, dem Nikolaus und natürlich Marlies Schütz, die auch in diesem Jahr gekonnt durch aus Programm geführt hat. Ihnen allen meinen herzlichen Dank.“

Bericht von: Marco Seidl