Archivierter Artikel vom 29.04.2022, 16:34 Uhr
Bad Herrenalb

Schwarzwald-Schneekothenfahrt

Die Wanderung der Gruppenleitungen und Rover des Stammes Treverer findet normalerweise „zwischen den Jahren“ statt. Aufgrund der Corona-Situation 2021 wurde diese allerdings auf März verschoben.

Foto: Dieblicher Pfadfinder

Hier nun ein Ausschnitt aus dem Haijk-Tagebuch der 13 Wandernden: „Um 9 Uhr wurde aufgestanden. Um 10.15 Uhr war alles gepackt und wir machten uns nach dem Testen auf den Weg zur nächsten Hütte. Dort wollten wir Frühstücken. Auf dem kurzen Weg merkten wir, dass wir in der falschen Hütte geschlafen hatten und bereits jetzt unseren Plan umwerfen mussten – die Karte aus dem Internet war nicht hilfreich gewesen. Kurz darauf gab es eine riesige Menge Müsli mit Kakao, Kuchen und Milchpulver. Drei von uns holten Wasser im 100 Meter entfernten Hof während alle anderen mit dem Reden weitermachten – die Beschilderung am Hof war sehr interessant. Darauf ging es los. Im gemütlichen Tempo stiegen wir auf – der Weg war sehr steil. Immer wieder machten wir Pausen und kamen zum Mittagessen an einem Paraglider-Absprungplatz mit atemberaubender Aussicht an. Die Leute vom Restaurant nebenan beobachteten uns interessiert. Nach einem weiteren steilen Aufstieg – vorbei an den Teufelslöchern – liefen wir mehrere Kilometer über den Höhenkamm, der die historische Grenze zwischen Baden und Schwaben bildete. Das Badner Lied war unser stetiger Begleiter und ebenso schöne Birkenhaine, Sandstein, Sandboden, Moor, Matsch, Froschlaich, Nadelwald sowie Sonnenschein. Mit der Zeit verwilderte der Weg immer weiter, bis wir uns schließlich durchs Gestrüpp auf einen geschotterten Weg kämpfen mussten. Wenig später landeten wir an einer dreifachen Weggabelung wobei keiner der Wege eindeutig auf unserer Karte eingezeichnet war. Der rechte Weg sah am begehbarsten aus und über ihn fanden wir letztendlich auch wieder auf den korrekten Pfad.“

Wenn dadurch Ihr Interesse geweckt wird können Sie sich weiter unter www.stamm-treverer.de informieren oder eine E-Mail an vorstand@stamm-treverer.de senden. Alle Interessierten sind bei unseren Aktionen herzlich willkommen!