Koblenz

Schutzmasken für den guten Zweck

Moselaner Lotto-Annahmestelle näht und spendet 1100 Euro.

privat

privat

privat

Der Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus bestimmt nach wie vor den Alltag. Eine ganz wichtige Rolle spielen dabei Schutzmasken. Eine Lotto-Annahmestelle in Brodenbach an der Mosel hatte da eine ganz besondere Idee und wollte etwas Gutes tun in diesen schwierigen Zeiten.

An die 400 Masken hat Gabi Saueressig in ihrem Kiosk und der Tourist-Info in Brodenbach gegen eine Spende für die Lotto Rheinland-Pfalz-Stiftung oder die Tierhilfe „Lebenswert“ abgegeben. „Vier Näherinnen haben die Masken in Heimarbeit für Kinder und Erwachsene genäht“, erklärt die Annahmestellenleiterin. Im Ort und auf Facebook rührte Gabi Saueressig die Werbetrommel. Die Höhe der Spende wurde dabei den Kunden überlassen, meistens belief sich diese zwischen drei und fünf Euro pro Maske. Dadurch wurden Spenden in einer Gesamthöhe von 1100 Euro eingenommen. 800 Euro für die Lotto Rheinland-Pfalz-Stiftung, die sich unter anderem für bedürftige Kinder in Rheinland-Pfalz einsetzt, sowie 300 Euro für die Tierhilfe „Lebenswert“.