Archivierter Artikel vom 03.04.2018, 13:59 Uhr
Lehmen/Moselsürsch

Saubermannstag: Trotz eisiger Temperaturen ein gutes Ergebnis erzielt

Viele Freiwillige befreiten die Ortsgemeinden vom Unrat.

Foto: Ortsgemeinde Lehmen

Morgens um 8 Uhr blies ein eisiger Wind über den Sportplatz, und das Thermometer zeigte einige Grade unter null. Trotzdem kamen nach und nach etliche Helfer auf den Sportplatz, holten ihre Müllsäcke ab und machten sich an die Arbeit. Bis gegen 12 Uhr wurden zahlreiche Straßen und Plätze, Wander- und Wirtschaftswege mit den angrenzenden Böschungen von Abfall und Dreck gesäubert. Auch fanden sich in der Gemarkung wieder allerhand Gegenstände, die in der Natur nichts zu suchen haben.

Aufgrund der Temperaturen hatte der Ortsbürgermeister dafür gesorgt, dass sich die Teilnehmer nach getaner Arbeit im warmen Pfarrheim mit einer herzhaften Gulaschsuppe und leckeren Brötchen stärken konnten. Die Gulaschsuppe wurde in diesem Jahr zum zweiten Mal vom Dachdeckerbetrieb Mandel (Lehmen) und die Brötchen, wie seit vielen Jahren, von der Bäckerei Herold (Lehmen) gespendet. Wir bedanken uns bei den heimischen Handwerksbetrieben recht herzlich für die Spenden.

Mit dem gemeinsamen Essen fand eine gelungene Gemeinschaftsarbeit ihr harmonisches Ende. Ein herzliches Dankeschön gilt den Helfern und den beteiligten Vereinen und Gruppen. Ein besonderer Dank gilt den Bürgern, die sich beteiligten, ohne dass sie einem Verein angehören. Allen noch einmal vielen Dank. Günter Deis