Archivierter Artikel vom 28.08.2020, 11:03 Uhr
Kobern-Gondorf

Realschule plus und FOS Untermosel feiern Einschulung

Rhythmischer Start für 73 neue Fünftklässler.

Foto: Realschule plus und FOS Untermosel

Insgesamt 73 neue Schüler besuchen nun das fünfte Schuljahr der Realschule plus und FOS Untermosel. Pro Schulklasse fand eine eigene Einschulungsfeier statt, um gebotene Schutzmaßnahmen gegen den Coronavirus umsetzen zu können. Schulleiter Dieter Kugler hieß die ABC-Schüler samt Eltern herzlich willkommen.

Im Rahmen eines ökumenischen Gottesdienstes unter dem Motto „Teil eines Ganzen“ wurden sie von den Lehrern Silvia Manner und Bernhard Irsch mit motivierenden Worten auf die neue Gemeinschaft eingestimmt. Musiklehrer Joachim Schmitz und Schulsozialarbeiter Daniel Kendel sorgten mit einer rhythmischen Cajongruppe der Klasse 10b für den musikalischen Rahmen.

Im Anschluss daran informierte die pädagogische Koordinatorin Julia Mohr die Eltern der Fünftklässler über das pädagogische Konzept der Realschule plus und FOS Untermosel und über organisatorische Einzelheiten. Die Klassenleitungen der neuen fünften Schuljahre, Silvia Manner in der Klasse 5a, Alexander Knopp in der 5b sowie Christiane Schönauer in der 5c, trafen sich zu einem ersten Kennenlernen mit ihren Schülern in den neuen Klassenräumen.

Im weiteren Verlauf der ersten Schulwoche lernten die neuen Realschüler das Schulgebäude und alle wichtigen Personen, die in der Schule tätig sind, im Rahmen einer Schulrallye kennen. Unterstützt wurden sie dabei durch Schüler aus den neunten Schuljahren, die ihnen als Paten zugeteilt worden waren. Diese Patenschüler begleiteten sie nach Unterrrichtsende zu ihrer persönlichen Busabfahrtsstelle. So war auch der reibungslose Rücktransport für die Zukunft der neuen Schüler gewährleistet.