Archivierter Artikel vom 24.08.2020, 08:54 Uhr
Brey

„Rausschmiss“ der Vorschulkinder des Breyer Vogelnest

Aufgrund der Coronavirus-Lage war dieses Jahr auch für die Kindergartenkinder nicht alles wie geplant.

Foto: privat

Einige Wochen war die Kita dieses Jahr Corona-bedingt geschlossen. Umso erleichterter waren alle, als Ansgar Hasselberg (Leiter der Kita Brey) im Mai mitteilte, dass die Vorschulkinder dieses Jahr nicht wie üblich bereits vor den Sommerferien verabschiedet werden, sondern alle die Kita noch die Ferienzeit hindurch besuchen dürfen um die fehlende Zeit nachzuholen. Dieses Angebot wurde rege genutzt, doch nun steht der Schulbeginn vor der Tür und so hieß es kürzlich: „Raus mit euch!“

In einer kleinen aber feierlichen Runde mit den Eltern der Vorschulkinder wurden diese bei Getränken, Eis und Waffeln im Bürgerhaus Brey gebührend verabschiedet. Besonders schön war, dass auch Inge Vieten noch einmal dabei war, die die Kinder als Erzieherin in den letzten Jahren begleitet hat. Die Kinder bekamen Ihre Portfolio-Ordner mit Fotos und liebevollen Berichten ihrer Kindergartenzeit überreicht, die sogleich mit staunenden „Ah's“ und „Oh's“ angeschaut wurden und man in allen Ecken des Bürgerhauses in Erinnerungen schwelgte. Zudem erhielten alle Kinder ein Abschiedsgeschenk, einen wunderschönen, handgemachten Schlüsselanhänger mit ihrem Namen und eine Tüte „Zahngesundheit“.

Nachdem dann auch alle ihr Eis aufgelutscht hatten kam endlich der große Moment: Die Kinder führten das „Geheimnis“ auf, das sie schon seit Wochen mit Annika Borchers geprobt hatten und tapfer vor ihren Eltern bewahrten: Zu der Melodie von YMCA tanzten und sangen die Kinder lautstark „Kita war schön, wir wollen trotzdem jetzt zur Schule gehen! Lesen schreiben und mehr, Rechnen fällt uns nicht schwer, wir wollen gute Schüler sein!“ und „Danke, für die schöne Zeit“! Ein super Auftritt!! Nachdem bei ein paar Mamis die Tränen flossen, gab es auch Geschenke für den Kindergarten von allen künftigen Schulkindern: Ein Tipi, zwei Bodenmatratzen zum Spielen, Toben und Kuscheln und ein Vogelhaus auf dem alle Vorschulkinder verewigt sind. Die Erzieher bekamen ein buntes Glas Smarties als „Dankeschön für die farbenfrohe Zeit“.

Das Vogelhaus wurde sogleich von den Papis im Vorgarten der Kita „Breyer Vogelnest“ errichtet und kann nun dort bewundert werden. Schließlich folgte der große „Rauswurf“! Einigen war bei diesem letzten Akt der Kindergartenzeit etwas mulmig zumute doch alle trauten sich und ließen sich im hohen Bogen aus der Kita auf eine Matte werfen. Nun kann es los gehen – ab in die Schule!

Die Eltern der Schulkinder bedanken sich noch einmal ganz herzlich bei Ansgar Hasselberg und dem Team des Breyer Vogelnestes, für die unglaublich tolle Zeit, die unsere Kinder dort verbringen durften. Für die liebevolle Begleitung, für kreative Angebote, für ein immer offenes Ohr und all das, was (vor allem auch in der Corona-Zeit) möglich gemacht wurde. Auch ganz lieben Dank noch einmal an Annika Borchers, die mit Theaterstück und Abschlusslied unsere Kinder kreativ begeistert hat und nun für ein paar Monate auf Europareise geht. „Wir wünschen dir eine tolle Zeit und freuen uns für alle Kindergartenkinder, dass Annika im Winter wieder hier ist und nun auch nach ihrem Anerkennungsjahr einen weiteren Vertrag erhalten hat!“