Archivierter Artikel vom 28.05.2019, 10:10 Uhr
Mayen

Preisträger des Känguru-Wettbewerbes wurden am Megina Gymnasium geehrt

Mehr als 200 Schüler der Jahrgangsstufen fünf bis zwölf des Megina Gymnasiums nahmen am europaweiten Känguru-Wettbewerb Mathematik teil, der an der Schule von Annelie Heuft organisiert wurde. Dieses Jahr feierte der Wettbewerb sein 25. Jubiläum.

Foto: Megina Gymnasium

Jeder Teilnehmer bekam eine Urkunde und einen kleinen Zauberwürfel, die Besten erhielten nun von Schulleiter Michael Sexauer Buch- und Sachpreise. Die Preisträger im Einzelnen sind:

  • Erster Preise: Bjarne Steinau, Tobias Thier
  • Zweite Preise: Tristan Kaiser, Nils Michels, Carolina Mombaur, Julian Kehrig, Linus Schink
  • Dritte Preise: Jacob Helbach, Nele-Marie Hahn, Hauke Steinau

In diesem Jahr erhielten gleich zwei Schüler ein T-Shirt für den weitesten Känguru-Sprung von 28 richtig gelösten Aufgaben in Folge, nämlich Tobias Thier und Bjarne Steinau.