Archivierter Artikel vom 28.07.2021, 10:14 Uhr
Koblenz

Pflege der BUGA-Bänke

Die BUGA ist nun seit zehn Jahren vorbei, aber die Bänke, die aus diesem Anlass aufgebaut wurden, heißen bei den BUGA-Freunden Koblenz immer noch BUGA-Bänke.

Foto: BUGA-Freunde Koblenz

Seit 2012 übernahm ein Team von rund 20 Vereinsmitgliedern die Bankpflege am Konrad-Adenauer- und Peter-Altmeier-Ufer und rund um das Kurfürstliche Schloss. In dieser Woche war es wieder soweit. Die Teammitglieder freuten sich, dass es nach der durch Corona bedingten Pause nun nach den Vorgaben des vom Ordnungsamt genehmigten Hygienekonzepts wieder möglich war, tätig zu werden. Zehn Damen und Herren machten sich an die Arbeit, angeleitet von Stefan Sauerborn, Malergeselle des Eigenbetriebs Grünflächen und Bestattungswesen. Es galt etwa 100 Bänke mit Leinölfirnis zu streichen. Mit viel Elan gingen die Damen und Herren ans Werk, so dass zur Mittagszeit bereits alle Bänke den schützenden Anstrich hatten.