Archivierter Artikel vom 11.10.2018, 12:56 Uhr
Vallendar/Bendorf

Petersilie, Ingwer, Thymian und Co: Gegen viele Beschwerden ist ein Kraut gewachsen

Die AsF Vallendar nahm an einem informativen Kräuter- und Gewürzseminar in Bendorf teil.

Lesezeit: 1 Minuten
Foto: AsF Vallendar

Die AsF Vallendar. Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen in der SPD Vallendar – besuchte am 21. September im Bendorfer LOGO- Buchversand ein Kräuterseminar bei der Heilpraktikerin Martina Schneider. Sie vermittelte uns Hintergrundwissen über Kräuter und Gewürze. Dabei verkosteten wir einen Frauenpowertee mit Zimt, Koriander und Kardamon, einen Alnatura Bio Vielkräutertee und einen Ingwer-Lemongras-Süßholzwurzeltee. Bei den leckeren Hildegard- Plätzchen mit Galgant, den Hildegard als Alleskönner betrachtete, mit Chili und Vanille wirkt besonders der Galgant auf Verdauung, Herzkreislaufsystem sowie bei Diabetes 2. Kräuter und Gewürze konnten auch pur verkostet werden.

Foto: AsF Vallendar

Frau Schneider erklärte jeweils die Anwendungen und Wirkungen im menschlichen Körper. Die Inhaltsstoffe von Chili, Ingwer, Pfeffer und Galgant bewirken über die Reizung der Zunge eine Endorphin Ausschüttung im Gehirn. Zimt, Vanille und grüner Kardamon wirken auch als Aphrodisiaka.

Wir erfuhren, echte Vanille, Safran und Kardamon zählen zu den teuersten Gewürzen. Gegen Reizhusten wirkt Thymian als Tee oder die Blätter pur gegessen, Ingwer bei Übelkeit verschiedenster Art, Piment als Verdauungshilfe und Petersilie reizt die Niere. Zuletzt wurden die Zusammensetzungen von indischen Curry-Mischungen, Harissa und arabischem Ras-el-Hanout näher betrachtet.

Der überaus interessante Nachmittag findet seine Fortsetzung unter dem Thema “Kräuter in der Hausapotheke”. Der Termin wird noch bekanntgegeben. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Die Treffen der AsF Frauengruppe finden jeden 3. Dienstag des Monats im Lokal “Herzog von Nassau” statt. Auch dazu herzliche Einladung.