Archivierter Artikel vom 20.10.2021, 12:03 Uhr
Koblenz

Neuer Vorstand mit vielen jungen Gesichtern stellt sich vor

Endlich konnten sich die Gelb-Roten wieder persönlich sehen. Das zeigte sich in dem großen Interesse, auch von jüngeren Mitgliedern, an der als Präsenzveranstaltung durchgeführten Jahreshauptversammlung der Narrenzunft Gelb-Rot.

Und sie konnten zufrieden mit ihrem Verein sein: Der scheidende Erste Vorsitzende Eric Eierstock und die ebenfalls scheidende Erste Schatzmeisterin Daniela Zündorf konnten für das Geschäftsjahr 2020 trotz Corona durchweg positives vermelden. Die Sitzung „Gelb-Rot tanzt, singt und lacht“ hatte sich nach einem „Facelifting“ 2020 etabliert und auch der Kinderkarneval erfreute sich immer mehr Anhänger. Dabei musste die Vereinsführung im Laufe der vergangenen beiden Jahre den Rücktritt von wichtigen Mitgliedern des Vorstands verkraften. Nicole Lüttkenhaus, Daniela Urmetzer-Müller und Willi Gaul stellten vorzeitig ihre Positionen zur Verfügung. Alle sind aber weiter aktive Mitglieder in ihren jeweiligen Korps. Erfreulich: Auch aktuell ist die Narrenzunft ein in jeder Hinsicht gesunder Verein. Die Zahl der Mitglieder ist nahezu unverändert und die Coronakriese wurde dank einer innovativen Online-Sitzung in der Session 2021 gut überstanden. Eine Herausforderung ist allerdings die Reaktivierung von scheinbar noch im Coronamodus befindlichen aktiven Mitgliedern sowie das Auffüllen der jugendlichen Tanzkorps mit neuen Tänzern. Nach einer durchaus kontrovers geführten Diskussion während der Aussprache, der Entlastung des Vorstands und dem Dank an alle bisherigen Vorstandsmitglieder musste ein neuer Vorstand gewählt werden. Eins vorweg: den Wahlvorschlägen des alten Vorstands wurde jeweils mit großer Mehrheit gefolgt.

Mit dem neuen Vorstand ist die Beteiligung aller Altersgruppen gelungen. Neuer erster Vorsitzender ist Christian Karlstedt. Der 37-jährige Kinder- und Jugendcoach hat den geschäftsführenden Vorstand bereits während der vergangenen eineinhalb Jahren unterstützt und konnte sich so einarbeiten. Neuer Zweiter Vorsitzender ist Edgar Friedrich. Mit mehr als zwanzig Jahren Vorstandserfahrung bei Gelb-Rot ist er damit das (dienst-)älteste Vorstandsmitglied. Gleich sechs Akteure sind neu im Vorstand, die meisten davon sind allerdings „alte“ Gelb-Rote. Henry Schütt (Geschäftsführer), Gerrit Gaul (Erster Schatzmeister), Sina Rolim (Zweite Schatzmeisterin), Ellen Friedrich-Gaul (Zweite Schriftführerin) und die beiden Zeugwarte Bernd Israel und Tobias Spähler freuen sich auf ihre Vorstandarbeit. Bewährte Vorstandsmitglieder sind weiterhin Felix Geisler (Erster Schriftführer), Tim Oliver Huß (Orgaleiter) Søren Diestelkamp (Medienbeauftragter), Gina Weimann (Jugendbeisitzerin) und Helmut Bruchof (Beisitzer).

Die Narrenzunft sieht optimistisch in die Zukunft. Noch in diesem Jahr gibt es einige interne Veranstaltungen und die Aktiven arbeiten mit großer Begeisterung daran, ihrem Publikum am 6. Februar wieder eine große karnevalistische Show mit tollen Tänzen, Musikgruppen und Spitzenrednern in der Rhein-Mosel-Halle präsentieren zu können.