Archivierter Artikel vom 17.04.2020, 13:47 Uhr
Koblenz

MdB Josef Oster bedankte sich beim Kreuzberg-Team

Sie sind neben den Ärzten und Pflegern in den Kliniken und medizinischen Einrichtungen auch die Helden dieser Tage – die Mitarbeiter im Einzelhandel.

Foto: Arno Boes

Sie sorgen dafür, dass es trotz der angespannten Situation und den Einschränkungen zu keinem Zeitpunkt zu Engpässen bei der Versorgung für den täglichen Bedarf gekommen ist.

Josef Oster, heimischer Bundestagsabgeordneter (CDU), nahm die Gelegenheit kurz vor den Feiertagen wahr, um sich ganz persönlich bei den Kassiererinnen im Edeka-Markt Kreuzberg in der Hohenzollernstraße mit je einem Blumenstrauß zu bedanken. Als Marktinhaber Konrad Kreuzberg dafür den Ablauf an den Kassen mit ein paar erklärenden Worten für einen Moment unterbrach, gab es spontan Beifall von den anstehenden Kunden.

Für die Belegschaft bedankte sich Marktleiter Bernd Wittenbrock für diese Geste, anschließend verteilte er die weiteren Sträuße an das im Geschäft verteilte Team. In den Märkten und gastronomischen Einrichtungen der Kreuzberg-Märkte arbeiten insgesamt 300 Mitarbeiter. „Bisher sind alle voll mit dabei. Das Servicepersonal aus der Gastronomie erledigt jetzt andere Aufgaben in unseren Märkten, so dass wir bisher ohne Arbeitszeiteinschränkungen die Krise gemeistert haben“, so Konrad Kreuzberg. Trotzdem hofft man auch in seinem Team, dass man so bald wie möglich sich wieder dem Normalbetrieb annähern kann.

Bericht von: Arno Boes