Archivierter Artikel vom 21.02.2019, 13:01 Uhr
Koblenz

Malu Dreyer: Fastnachtstradition lebt von den Ehrenamtlichen

Auf ihrer Reise nach Mainz überreichte das Koblenzer Tollitätenpaar der Ministerpräsidentin, dem Landtagspräsident und der Bildungsministerin den Prinzenorden.

Das Koblenzer Tollitätenpaar 2019, Prinz Hubertus von Rhenus und Mosella und ihre Lieblichkeit Confluentia Sabine vom Rheinisch-Venezianischen Karneval, haben Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig und Landtagspräsident Hendrik Hering am Rande der Plenarsitzung des Landtages in Mainz getroffen und ihnen den Prinzenorden überreicht. Begleitet wurden sie von ihrem Gefolge aus Koblenz. „Ob Karneval, Fastnacht oder Fasching – die närrische Jahreszeit in Rheinland-Pfalz lebt von den vielen Ehrenamtlichen und Engagierten, die die Tradition jedes Jahr aufs Neue pflegen“, sagte Ministerpräsidentin Malu Dreyer. „Ich freue mich, dass ich den Prinzenorden des Koblenzer Tollitätenpaares entgegennehmen darf.“

„Ich bedanke mich bei den Koblenzer Tollitäten und ihrem Gefolge für diese Auszeichnung. Für Schüler, Eltern, für Lehrer und auch für Bildungsministerinnen gilt: Lachen macht das Leben schöner. Für Karneval, Fastnacht, Fasching wünsche ich deshalb viele gute Anlässe zum Lachen und Feiern“, sagte Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig.

Das Koblenzer Tollitätenpaar wird in diesem Jahr von der Großen Koblenzer Karnevalsgesellschaft (GKKG) gestellt.