Arenberg

Kollekte zugunsten des Seraphischen Liebeswerkes gesammelt

Foto: Ökumenischer Männerkreis Koblenz rechte Rheinseite

Ökumenische Männerkreis Koblenz feiert in der Versöhnungskirche in Arenberg zum Jahresabschluss einen Männergottesdienst unter dem Motto „Unser tägliches Brot gib uns heute“.

Anzeige

Unter der Leitung des katholischen Gemeindereferenten Bernd Schmitz und des evangelischen Pfarrers i. R. Ulf Rademacher hat der Ökumenische Männerkreis Koblenz rechte Rheinseite am 30. November in der Versöhnungskirche in Arenberg zum Jahresabschluss einen Männergottesdienst unter dem Motto „Unser tägliches Brot gib uns heute“ gefeiert. Wieder umrahmte Herr Herbert Müller an der Orgel den Gottesdienst musikalisch.

Da neben dem „täglichen Brot“ noch andere Bedürfnisse das Leben ausmachen, wurde die Kollekte zugunsten des Seraphischen Liebeswerkes gesammelt. Sie erbrachte einen Betrag von 200 Euro. Damit soll ein kleiner Beitrag zur Unterstützung der Arbeit des Werkes in der Kinder- und Jugendhilfe geleistet werden. Bei Plätzchen und Glühwein klang der Begegnungsabend spät aus.