Archivierter Artikel vom 30.05.2022, 13:47 Uhr
Namedy/Kreis Mayen-Koblenz

Klingender Frühling auf Schloss Burg Namedy

Nachwuchsmusiker der Kreismusikschule präsentierten ein rundum gelungenes Frühlingskonzert.

Foto: U. Buchmann

Musik bringt gute Laune – und schönes Wetter ebenso. Beides durften zahlreiche Zuschauer im traumhaften Ambiente des Schlossgartens von Burg Namedy kürzlich genießen. Mehr als 70 Kinder aus fünf verschiedenen Früherziehungsgruppen der Kreismusikschule Mayen-Koblenz präsentierten ihren Eltern, Großeltern, Verwandten und Freunden ein abwechslungsreiches Konzert. Durch das Programm führte die neue Leiterin des Fachbereichs Elementare Musikpädagogik Miriam Zeitner.

So läuteten die Nachwuchsmusikerinnen und Musiker im Alter von vier bis sechs Jahren mit fröhlichen Musikstücken und kunterbunten Bewegungsspielen den Frühling ein. Während die eine Gruppe, mit bunten Tüchern gewappnet, den Sonnentanz zelebrierte, begaben sich Kinder einer anderen Gruppe als kleine Vögel verkleidet auf Nestsuche. Schmetterlinge, Hummeln und Rüben begleiteten schließlich die Katze Rummelbummel auf ihrem Spaziergang. Einige Kinder spielten kleine Beiträge auf der Blockflöte oder ergänzten Gesang und Tanz mit Klanghölzern, Rasseln, Handtrommeln oder auf dem Glockenspiel. Immer wieder wurde das Publikum zum Mitsingen und Klatschen animiert. Für ihre Leistungen belohnt wurden die Nachwuchsmusiker schließlich mit tosendem Applaus. Das brachte nicht nur die Augen der jungen Akteure zum Leuchten. Auch die Dozentinnen der jeweiligen Gruppen, Kirsten Maxeiner, Ruth Ortiz-Zufiria, Ulrike Friedrich, Marit Walther und Monika Jung, freuten sich über die große Anerkennung. Schließlich hatten sie die gelungenen Vorträge mit ihren kleinen Schützlingen über Wochen einstudiert.

Sehr erfreut, dass dieses Konzert ein voller Erfolg war, war auch Monika Burzik, Leiterin der Kreismusikschule MYK. Sie dankte ihrem Team für die großartige Leistung und sprach auch Prinzessin Heide von Hohenzollern ihren Dank dafür aus, dass die Aufführung in dem schönen Schlosspark stattfinden konnte.

Die musikalische Früherziehung spricht Kinder im Kindergartenalter an. Kinder von vier bis sechs Jahren werden in einem zweijährigen Kurs altersgerecht mit und für Musik sensibilisiert. Auf dem Programm stehen unter anderem Grundlagen für das spätere Erlernen eines Instruments, Spiel, Bewegung, Tanz und Malen.

Weitere Informationen und Anmeldung bei der Geschäftsstelle der Kreismusikschule, Telefon 02632/957 40-0, E-Mail: info@kms-myk.de, www.kms-myk.de oder Facebook https://www.facebook.com/KMSMayenKoblenz/. Sprech- und Besuchszeiten: montags bis freitags von 8.30 bis 12 Uhr und montags bis donnerstags von 14 bis 16 Uhr.

Pressemitteilung von KulturForum Mayen-Koblenz / U. Buchmann