Archivierter Artikel vom 20.12.2019, 08:40 Uhr
Urbar

Kita „Unter dem Regenbogen“ besuchte Senckenberg Museum

Kürzlich ging es für Kinder aus der Sonnengruppe der Kindertagesstätte (Kita) „Unter dem Regenbogen“ nach Frankfurt ins Senckenberg Museum.

Lesezeit: 1 Minuten

Da die Kinder und Erzieherinnen der Sonnengruppe sich seit einiger Zeit mit dem Thema Dinosaurier beschäftigen und sich kurzerhand zeitweise zur 'Dinogruppe' umbenannt haben, kam kürzlich der Tag, auf den alle schon sehnlich gewartet hatten, der Ausflug ins „Dinomuseum“. Der vom Förderverein spendierte Reisebus hielt pünktlich um 9 Uhr vor der Kita und es konnte losgehen. Nach einer Stunde gut gelaunter Fahrt erreichten alle gespannt das Senckenberg Museum in Frankfurt.

Nachdem sich alle erst einmal im Pausenraum gestärkt hatten, warteten schon Ben und Steffi auf die Gruppe. Die beiden führten Kinder und Erzieherinnen mit einer super spannenden Dinosaurier-Kinderführung durch das Museum. Alle staunten über die riesigen Skelette von Triceratops, Tyrannosaurus rex (T-rex) und anderen. Wozu brauchte der T-rex seine Arme, woran unterscheidet man im Museum ein echtes Skelett von einem Replikat, was ist ein Ammonit und was findet man in der Schatzkammer? Obwohl die Kinder schon wahre Dinoexperten sind, gab es noch immer so viel Neues und Spannendes zu entdecken. Der Vormittag verging wie im Flug und schon war es Zeit, wieder in den Bus zu steigen. Ein kurzer Stopp beim goldenen M der Gastlichkeit, und anschließend ging es satt und glücklich wieder zurück nach Urbar. An diesen Tag werden sich alle noch lange erinnern.