Archivierter Artikel vom 29.10.2018, 16:00 Uhr
Bendorf

Kinder zeigten großes Interesse an sportlichen Aktivitäten

Die Turnerschaft Bendorf 1861/1890 besuchte das Schulfest der Bodelschwingh Grundschule.

Schule und Vereine müssen zusammenarbeiten – getreu diesem Motto lud die Bodelschwingh Grundschule in Mülhofen kürzlich die örtlichen Vereine zu ihrem Schulfest ein. Im feierlichen Rahmen wurde so die Bindung untereinander gestärkt.

Bereits zum AOK-Grundschulaktionstag hatten die Bendorfer Handballer und die Bodelschwingh Grundschule eine erste Annäherung geschaffen. Und das ein gesundes Verhältnis von organisiertem Sport und Bildung viele Mehrwerte bringt, stellte sich schnell heraus. So wurde der TSB auch für das Schulfest eine Plattform geboten, um beispielsweise die Attraktivität des Handballsports und des Turnens herauszustellen. Neben der reinen Vorstellung des Vereins wurde auch die Möglichkeit eröffnet, mittels kleiner Trainingseinheiten in praktischer Form zu überzeugen. Zahlreiche Kinder nahmen sowohl beim Handball wie auch beim Turnen begeistert an der körperlichen Ertüchtigung teil und zeigten großes Interesse an der Bewegung.

Ein Dank gilt abschließend der Bodelschwingh Grundschule, die auch Interesse an weiteren Projekten zeigte, und TSB-Jugendleiter Paul Schmidt für die Organisation.