Archivierter Artikel vom 05.04.2022, 15:49 Uhr
Bassenheim

Kinder und Jugendliche erfreuen ihre Familien mit einem Konzert

Kreismusikschule veranstaltete einen wunderbaren musikalischen Nachmittag.

Von info@kms-myk.de
Zweigstellenleiterpaar Mel-André mit Korrepetitor Harald Meyer sowie allen Teilnehmern.
Zweigstellenleiterpaar Mel-André mit Korrepetitor Harald Meyer sowie allen Teilnehmern.
Foto: Kreismusikschule Mayen-Koblenz

Auch wenn die Veranstaltungen nicht die Größenordnung von vorpandemischen Zeiten haben können, gelingt es der Kreismusikschule doch immer wieder, mit musikalischen Events kleine Glanzlichter zu setzen. Das Ambiente des Martinus-Museums in Bassenheim bildete wieder den Rahmen für kleine und große, beginnende und weit fortgeschrittene Musizierende, die nicht nur ihr Können, sondern auch ihre Freude an der Musik zum Ausdruck brachten. Dabei reichte das Programm vom einfachen Kinderlied bis zu großen Werken von Jacques Ibert oder Gary Schocker („Regrets and Resolutions“), virtuos am Klavier begleitet von Dozent und Korrepetitor Harald Meyer. Aber auch Klassiker und Romantiker wie Wofgang Amadeus Mozart (eine Arie aus der „Zauberflöte“ auf der Querflöte vorgetragen) oder Robert Schumann mit seinem „Fröhlichen Landmann“ durften nicht fehlen.

Das Ensemble bestehend aus Querflöten und Gitarren brachte mit „See you later Alligator“ sogar einen Rock´n´Roll Hit zum Erklingen. Das Zweigstellenleiterpaar Mel-André ist durch die dankbaren Rückmeldungen der Eltern immer wieder motiviert, auch weiterhin solche kleinen Kammerkonzerte zur Freude von Schülern, Eltern und Dozenten zu ermöglichen.

Weitere Infos und Kontakt: Geschäftsstelle der Kreismusikschule unter Telefon 02632/957 400, per E-Mail an info@kms-myk.de, im Internet unter www.kms-myk.de oder Facebook https://www.facebook.com/KMSMayenKoblenz/. Sprech- und Besuchszeiten: montags bis freitags von 8.30 bis 12 Uhr und montags bis donnerstags von 14 bis 16 Uhr.