Archivierter Artikel vom 24.04.2018, 14:41 Uhr
Ehrenbreitstein

Kinder bastelten und malten mit voller Konzentration

Zahlreiche kreative Stationen beim Kinder-Kunst-Tag des Soroptimist International Clubs Koblenz auf der Festung Ehrenbreitstein.

Soroptimist International Club Koblenz

Soroptimist International Club Koblenz

Soroptimist International Club Koblenz

Soroptimist International Club Koblenz

Soroptimist International Club Koblenz

Glänzende Kinderaugen, begeisterte Eltern – der siebte Koblenzer-Kinder-Kunst Tag von Soroptimist International Club Koblenz am 22. April auf der Festung Ehrenbreitstein im Werk Bleidenberg war ein voller Erfolg. Um die 100 Kinder haben das kostenlose Kreativangebot wahrgenommen. Mit einer Gondelfahrt über den Rhein konnten die jungen Künstler kostenlos zur Festung gelangen, um dann an unterschiedlichen Material- und Werkstationen ihre kreativen Launen vollends auszuleben.

Unter fachkundiger Anleitung der renommierten Künstlerin Editha Pröbstle wurden zunächst lustige Namensschilder in Form von Puppen hergestellt. An einer weiteren Kreativstation wurde eine „Koblenzer Brille“ mit Fettkreide oder Filzstiften bemalt, ausgeschnitten und natürlich anschließend auch getragen. Das war besonders für die Jüngsten eine Attraktion. Großes Gedränge gab es bei der Station „bunter Elefant“. Hier ging es um Farbgestaltung und Fingerfertigkeit. Mit Papier- und Stoffstreifen wurde eine Elefantenabbildung gewoben. Das freie Formen von Figuren aus Gipsbinden kam bei den Kindern und Jugendlichen sehr gut an. Basteln mit Schere, bunter Pappe, reichlich Klebstoff und Glitzersteinen war insbesondere für die kleinen kreativen Köpfe genau das Richtige. Viel Andrang gab es bei der Hochdrucktechnik, wo mit wasserlöslichen Farben und Druckstempeln von Editha Pröbstle gearbeitet wurde. Geduld und Genauigkeit waren bei der Abformung der eigenen Hand gefordert. Beim Gipsguss in Gummiformen entstanden Schlümpfe, Frösche, Engel, Häuser und Igel in großer Zahl.

„Mit hoher Konzentration und großem Eifer waren die jungen Kreativen am Werk“, wie Editha Pröbstle zu berichten weiß. „Es ist für mich immer wieder faszinierend, wie unerschrocken und selbstverständlich Kinder und Jugendliche sich spontan kreativ betätigen, wenn man ihnen ein ansprechendes Angebot in ungezwungener, ausgelassener Atmosphäre unterbreitet.“

Jeder junge Künstler konnte die gefertigten Kunstwerke mit nach Hause nehmen. Rundum eine schöne Aktion, die im nächsten Jahr wieder stattfinden soll.

Soroptimist International Club Koblenz besteht ausschließlich aus berufstätiger Frauen, die zum positiven Mitwirken in der Gesellschaft und besonders zum Wohle von Frauen und Kindern ehrenamtlich tätig sind.