Archivierter Artikel vom 14.06.2021, 08:43 Uhr
Kobern Gondorf

„Junges Gemüse“ trat wieder auf

„Hurra, sie leben noch!“ – Bedeutungsvoller als in diesen Tagen kann dieser Ausspruch kaum sein.

Foto: privat

Nach knapp eineinhalb Jahren hatte das Seniorenkabarett des Vereins: Plus/Minus 60aktiv, „Junges Gemüse“, die erste Möglichkeit wieder öffentlich aufzutreten. Das Buch: „Gott“ von Ferdinand von Schirach wurde vom „Jungen Gemüse“ anlässlich eines Literatur-Gottesdienstes in der evangelischen Kirchengemeinde in Mülheim gelesen. „Wem gehört unser Leben? Wer entscheidet über unseren Tod?“ Selten war das Thema aktueller als in Corona-Zeiten. Dank Test, Abstand und Masken war es möglich wieder ein Stück Normalität zu haben und sich untereinander über die Thematik auszutauschen. Vielleicht auch noch ein zweites Mal.