Archivierter Artikel vom 20.08.2019, 13:18 Uhr
Weißenthurm/Neuwied

Johanniter-Zentrum erhält Spende von Autohaus Norren und Hoffmann

Im Rahmen der Feierlichkeiten zur Wiedereröffnung nach Umbau des Ford Autohauses Norren und Hoffmann in Weißenthurm erbrachte die Tombola einen Betrag von 1300 Euro.

Foto: privat

Diese Summe konnte nun dem Johanniter Zentrum für Kinder- und Jugendpsychiatrie in Neuwied übergeben werden. Der Geschäftsführer des Autohauses, Kay Hoffmann, informierte sich bei der Übergabe sowohl über die Tätigkeit des Zentrums, als auch über die Verwendung der Spende. Die Gruppe „Kleine Freunde“, hier werden die jüngsten Patienten betreut, freut sich nun über die Möglichkeit, neue therapeutische Spielsachen anschaffen zu können. Der Klinikdirektor Bernd Wenig dankte für die großzügige Spende, durch die die Arbeit des Zentrums nachhaltig und sinnvoll unterstützt werden konnte.