Archivierter Artikel vom 17.05.2022, 14:43 Uhr
Wolken

Intensivprobetraining in der Jugendherberge Cochem

Zur Vorbereitung auf das Sommerkonzert am 11. Juni verbrachte der Chor mezzoforte Wolken kürzlich ein Probewochenende in der Jugendherberge in Cochem.

Foto: Maria Juchem

Nachdem 27 Chormitglieder sowie der Chorleiter Andreas Norren am Freitagnachmittag angereist waren und die Zimmer bezogen hatten, begann auch schon die erste Probeeinheit. Da in den vergangenen Wochen und Monaten pandemiebedingt die Proben zuerst ausfielen und dann auch oftmals schwach besucht wurden, war es nun nötig, die Lieder, die beim Konzert gesungen werden sollen, intensiv zu üben. Mit seiner gewohnt motivierenden, aber immer fröhlichen Art schaffte Andreas es, dass der erste Tag wie im Flug verging.

Natürlich kam die Geselligkeit nicht zu kurz und so saß man noch bis in den späten Abend bei einem guten Glas Wein oder einem „Moselano“, einer Spezialität des Hauses, zusammen. Am nächsten Morgen waren alle wieder fit und so wurde bis 14.30 Uhr intensiv geprobt. Zum Abschluss gab es noch als Wegzehrung für die Heimfahrt Kaffee und Kuchen, gesponsert aus der Vereinskasse. Es war wieder einmal beeindruckend, welche Fortschritte der Chor bei solch einem kompakten Probewochenende macht. Alle waren sich einig, dass es eine gelungene Veranstaltung war, die man auf jeden Fall wiederholen sollte.

Pressemitteilung von Maria Juchem, Ortsgemeinde Wolken