Archivierter Artikel vom 16.09.2021, 11:56 Uhr
Koblenz

Initiative Region Koblenz-Mittelrhein veranstaltet „Golf-Cup der Wirtschaft“

Initiative Region Koblenz-Mittelrhein freut sich über viele Teilnehmer beim Auftakt der ersten Serie „Golf-Cup der Wirtschaft“ in Bad Ems.

Teilnehmer an der ersten Golf-Cup-Serie der Initiative Region Koblenz-Mittelrhein.
Teilnehmer an der ersten Golf-Cup-Serie der Initiative Region Koblenz-Mittelrhein.
Foto: Initiative Region Koblenz-Mittelrhein

Zuerst war es nur eine Idee, den Austausch und Gespräche durch einen Golf-Cup der Initiative ins Leben zu rufen. Aus dem Arbeitsforum Wirtschaft heraus hatten die beiden Organisatoren, Gregor Budde und Stephan Breser, die Idee platziert, die zu einer regen Teilnahme führte. Bei strahlendem Sonnenschein präsentierte sich der hervorragend präparierte Platz auf der Denzerheide in Bad Ems. Die Organisatoren hatten sich bei dem Turnier bewusst für den Modus „Scramble“ entschieden, da der Teamgeist und der Austausch im Vordergrund stehen sollten.

Sportlich konnte sich der „Flight“ um Franz-Josef Möhlich komplettiert durch Heinz-Georg Bengel, Roland Hanneward und Dr. Jörg Liebscher durchsetzen. Die Herren gewannen die Bruttowertung. Die 30 Golfer hatten einen kurzweiligen Nachmittag und viel Spaß. Bei der anschließenden Siegerehrung hatten das Team um Sabine Hülstrunk mit Reiner Stiefenhoffer, Stefan Grove und Stephan Breser die beste Runde. „Die Arbeit der Initiative Region Koblenz-Mittelrhein ist sehr vielseitig. Unsere erste Golf-Cup Serie trägt dazu bei, auch außerhalb unseres Vereines unsere Ideen und Planungen in den unterschiedlichsten Bereichen vorzustellen. Wir sagen Danke an alle Teilnehmenden und freuen uns auf eine Wiederholung im nächsten Jahr“, so der Vorsitzende Hans-Jörg Assenmacher.