Koblenz

Gute Ausbildung braucht gute Ausbilder

Das Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein hat 20 neue Praxisanleiter geschult – nächster Kurs startet im September.

Lesezeit: 1 Minuten
Stolz und voller Vorfreude blicken sie ihrer neuen, verantwortungsvollen Rolle entgegen: die 20 Absolventen der berufspädagogischen Weiterbildung zum Praxisanleiter in den Pflegeberufen/im Gesundheitswesen.
Stolz und voller Vorfreude blicken sie ihrer neuen, verantwortungsvollen Rolle entgegen: die 20 Absolventen der berufspädagogischen Weiterbildung zum Praxisanleiter in den Pflegeberufen/im Gesundheitswesen.
Foto: Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein

Mit ihrer Berufserfahrung und ihrem pädagogischen Geschick tragen sie entscheidend zu einer guten Ausbildung bei – die Rede ist von Praxisanleitern. Sie leiten und begleiten Auszubildende im Rahmen der praktischen Ausbildung und bilden die Schnittstelle zwischen Pflegeschule und der Arbeit auf Station.

Um dieser verantwortungsvollen Aufgabe gerecht zu werden, bietet das Bildungs- und Forschungsinstitut (BFI) am Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein die berufspädagogische Weiterbildung zum Praxisanleiter in den Pflegeberufen beziehungsweise zum Praxisanleiter im Gesundheitswesen an.

Diese Weiterbildung haben 20 Pflegekräfte aus der Akut- und Altenpflege sowie eine operationstechnische Assistentin nach rund 320 Unterrichtsstunden nun erfolgreich absolviert. Sie werden künftig die praktische Ausbildung in Gesundheitsfachberufen mitgestalten. Dabei geben sie nicht nur ihr Know-how an die Azubis weiter, sondern unterstützen sie bei ihrer Entwicklung hin zu einem verantwortungsbewussten und fachkompetenten Kollegen.

Es war der erste Kurs, der nach der neuen Weiterbildungsordnung der Landespflegekammer Rheinland-Pfalz organisiert wurde. „Das ist natürlich immer eine besondere Herausforderung für alle Beteiligten und dann mussten wegen Corona auch noch zwei Blöcke kurzfristig per E-Learning stattfinden. Aber die Kursteilnehmer haben wirklich vollen Einsatz gezeigt. Auch der Prüfungsvorsitzende der Landespflegekammer hob die tollen Prüfungsleistungen und das hohe Engagement aller hervor“, berichtet Bernd Westbomke, Lehrgangsleiter und Leiter des Sektors Fort- und Weiterbildung, stolz.

Der nächste Praxisanleiter-Kurs im Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein startet im Herbst. Er richtet sich an examinierte Fachkräfte im Gesundheitswesen und in der Altenpflege, sowie an Angehörige anderer Berufsgruppen im Gesundheitswesen mit mindestens einem Jahr Berufserfahrung.

Kurzentschlossene können sich noch für den Kursstart am 21. September anmelden. Ein weiterer Kurs beginnt dann am 1. Februar 2021. Weitere Informationen gibt es unter www.karriere-gk.de.