Koblenz

„Gruuße“ feierten Sommerfest

Ein gemeinsames Sommerfest feiern – darauf haben alle nun lange warten müssen.

Nachdem im Sommer 2020 das traditionelle Sommerfest abgesagt werden musste war es kürzlich endlich soweit. In der Schützenhalle Ehrenbreitstein lud die „Gruuße“ alle Mitglieder mit ihren Familien zu einem gemütlichen Nachmittag ein. Die Mitglieder brachten Kuchen, Salate und Dips mit, um Spießbraten, Fleischkäse und die restlichen Vorbereitungen kümmerte sich die Veranstaltungsgruppe mit Unterstützung des Vorstandes. Es wurde gemeinsam gegessen, gelacht und getrunken. Ein paar Programmpunkte lockerten das Fest auf. So gab es ein Quiz rund um den Verein und den Koblenzer Karneval, wobei die fünf Kandidaten mit den meisten Punkten sich einen kleinen Preis sichern konnten. Die Kinder durften sich auf Turngeräten üben, malen und im Außenbereich toben.

Nach einem kulinarisch sehr vielfältigen Buffet wurde noch einmal die Aufmerksamkeit der Mitglieder gefordert. Es standen zwei Runden Bingo an, der Erlös kommt der Kostümfinanzierung der Kindertanzgruppe zugute. Nachdem die erste Runde mit viel Humor und hoher Konzentration gespielt und die fünf Bingoscheine, die als erstes gefüllt waren, prämiert wurden, gab es in der zweiten Runde die doppelte Gewinnanzahl. Damit war der Ehrgeiz angefeuert und es wurde aufmerksam gelauscht, welche Zahl als nächstes gezogen wird. Daran zeigte sich, dass der Ruf eines Spiels nicht immer richtig sein muss, denn es haben die Allerkleinsten gemeinsam mit den Eltern und Großeltern gespielt und mitgefiebert.

Insgesamt war es ein sehr geselliger Nachmittag und Abend, bei dem die Mitglieder nach einer ungewohnt langen Pause endlich wieder zusammen kommen konnten um sich auszutauschen und Spaß an der Freude zu haben.