Archivierter Artikel vom 11.04.2018, 10:11 Uhr
Weißenthurm

Gelungener Schlagerkabarettabend in Weißenthurm

Die Sparkasse Koblenz unterstützt die Veranstaltung mit einer Spende.

Stadtbürgermeister Gerd Heim durfte den Spendenscheck von Geschäftsstellenleiterin Someie Weiler entgegennehmen.
Stadtbürgermeister Gerd Heim durfte den Spendenscheck von Geschäftsstellenleiterin Someie Weiler entgegennehmen.
Foto: Verbandsgemeindeverwaltung Weißenthurm

Anfang März spendete die Sparkasse Koblenz einen Betrag in Höhe von 2.000 Euro an die Stadt Weißenthurm. Someie Weiler, Leiterin der Geschäftsstelle der Sparkasse Weißenthurm, konnte die frohe Botschaft an Stadtbürgermeister Gerd Heim überbringen. „Wir freuen uns, dass wir mit der Spende das kulturelle Aufleben in der Stadt Weißenthurm fördern können“, so die Geschäftsstellenleiterin.

Mit dem Spendenbetrag wurde der Schlagerkabarettabend im Oktober 2017 unterstützt, der im katholischen Vereinshaus in der Stadt Weißenthurm stattfand. Die zweistündige Veranstaltung des gebürtigen Weißenthurmers, Norbert Alich, mit dem Soloprogramm „Chiantiwein und weiße Schiffe“ füllte seinerzeit das Vereinshaus bis auf den letzten Platz. Stadtbürgermeister Gerd Heim zeigte sich erfreut über die Spende: „Ich bin dankbar für die Unterstützung der Sparkasse und hoffe, dass dem Kabarettabend weitere Veranstaltungen folgen werden, die das kulturelle Leben in der Stadt Weißenthurm ausbauen.“