Archivierter Artikel vom 28.05.2021, 14:26 Uhr
Mülhofen

Für mehr Verkehrssicherheit in Mülhofen

SPD und WUM agieren parteiübergreifend.

Das Bild zeigt den Mülhofener Sozialdemokraten Dominik Pretz an dem neu angebrachten Verkehrsspiegel in der Hüttenstraße, der für mehr Übersicht im Verkehr sorgen soll.
Das Bild zeigt den Mülhofener Sozialdemokraten Dominik Pretz an dem neu angebrachten Verkehrsspiegel in der Hüttenstraße, der für mehr Übersicht im Verkehr sorgen soll.
Foto: SPD Bendorf

Die gegenwärtige Sperrung der Bendorfer Straße (L307) im Teilabschnitt Engers sorgt für erhöhtes Verkehrsaufkommen im Grenzbereich Mülhofen/Engers. Das Mülhofener SPD-Ratsmitglied Dominik Pretz erläutert: „Insbesondere die Hüttenstraße und der Kirchhofsweg in Bendorf-Mülhofen erfahren durch die Bauarbeiten an der Verkehrsanlage in Engers eine stärkere Frequentierung. Da sowohl die Hüttenstraße als auch der Kirchhofsweg Parkflächen vorsehen, die auch von den Anwohnern genutzt werden, macht es Sinn auf die veränderte Nutzungssituation zu reagieren.“ Die Verwaltung hat hierzu kürzlich einen Verkehrsspiegel an der Ecke Hüttenstraße/Kirchhofsweg angebracht und damit die Übersichtlichkeit der Straßenkreuzung erhöht, ist sich Pretz sicher: „Alleine um die Verkehrssicherheit sicherzustellen und die zu erwartenden Gefahren abzumildern, ist hiermit ein wichtiger Schritt getan worden. Denn deutlich mehr Verkehr, bedeutet auch ein erhöhtes Unfallrisiko. Ein großes Dankeschön geht daher zum einen an den Fraktionsvorsitzenden der WUM, Franz-Peter Metzler, für die Initiative sowie die gute Zusammenarbeit und zum anderen an die Stadtverwaltung um Bürgermeister Christoph Mohr, die dem Anliegen nachgekommen ist. Nun kann man wieder sicherer vom Kirchhofsweg rechterhand auf die beparkte Hüttenstraße einbiegen.“

Pressemitteilung: SPD Bendorf