Archivierter Artikel vom 24.05.2022, 16:54 Uhr
Eichelhardt/Koblenz

Frauen unter sich: Unternehmerinnen besuchen Group Schumacher

Im Rahmen des Unternehmerinnen-Netzwerks der IHK Koblenz sind zahlreiche Unternehmerinnen der Einladung von Geschäftsführerin Selina Schumacher in den Hauptsitz der Group Schumacher gefolgt.

Von Pressemitteilung der IHK Koblenz
Foto: IHK Koblenz

Mitten zwischen den Werkshallen auf dem Hof des Unternehmens konnten die Unternehmerinnen gleich die Produkte des international erfolgreichen Mittelständlers erleben. Die stellvertretende Hauptgeschäftsführerin der IHK, Karina Szwede, begrüßte die Unternehmerinnen zur ersten Live-Veranstaltung nach der Corona-Pause: „Wir haben viele sehr erfolgreiche und großartige Unternehmerinnen in unserer Region. Sie zu verbinden, sehen wir als wichtige Aufgabe, denn gerade in diesen Zeiten der Krise und der Ungewissheit ist die Vernetzung und gegenseitige Unterstützung in der Region so wichtig.“

Nach einer Vorstellung des Unternehmens durch Selina Schumacher, die gemeinsam mit ihrem Bruder Moritz die Group Schumacher seit 2018 in dritter Generation leitet, folgte ein Gang durch die Produktion. In den Hallen war schnell spürbar: Das Unternehmen arbeitet ständig gemeinsam mit den Mitarbeitern an neuen Konzepten und besseren Prozessen. „Wir stellen uns ständig selbst in Frage.“ sagt Selina Schumacher. „Wenn wir feststellen, dass etwas so nicht mehr wirtschaftlich oder zeitgemäß ist, suchen wir nach Lösungen.“ Nach einem anschließenden Impuls von Selina Schumacher zu den gesamtwirtschaftlichen Auswirkungen der aktuellen Krisen hatten die Unternehmerinnen Gelegenheit, sich zu den momentanen und kommenden Herausforderungen auszutauschen.

Das Unternehmerinnen-Netzwerk verbindet Geschäftsführerinnen und Inhaberinnen aus dem IHK-Bezirk Koblenz, die sich austauschen, vernetzen und voneinander lernen wollen. Bei der Veranstaltungsreihe „Unternehmerinnen besuchen Unternehmerinnen“ öffnet ein Unternehmen aus dem Netzwerk seine Tore, um den teilnehmenden Frauen einen Einblick in die eigenen Prozesse, Lösungen, aber auch Herausforderungen zu geben.

Fragen zur Veranstaltung und zum Netzwerk beantworten gerne Susanne Ditzer, Telefon 0261/106 283, ditzer@koblenz.ihk.de, oder Yvonne Brachtendorf, 0261 106-522, brachtendorf@koblenz.ihk.de.

Pressemitteilung der IHK Koblenz