Archivierter Artikel vom 28.05.2021, 14:12 Uhr
Koblenz

Erfolge des Hilda-Gymnasiums beim Europäischen Wettbewerb 2021

Beim diesjährigen Europäische Wettbewerb mit dem Titel „Digital EU – and you?“, welcher mit rund 1200 eingereichten Arbeiten allein in Rheinland-Pfalz eine enorm große Spannbreite aufdeckt, konnten drei SchülerInnen des Hilda-Gymnasiums Koblenz Landespreise gewinnen.

Foto: Hilda-Gymnasium

So erlangten Clara Libovsky (MSS 12, Sozialkunde-Leistungskurs) und Laura Horsch sowie Marvin Müller (beide Klasse 10.4) jeweils zwei zweite Landespreise. Das Thema des 68. Europäischen Wettbewerbs gab den Kindern und Jugendlichen dabei in diesem Jahr die Möglichkeit, ihre pandemiebedingt überwiegend digitale Lebenswelt kreativ und kritisch zu reflektieren. Laura Horsch und Marvin Müller setzten sich hier mit einem dystopischen Text kreativ mit der Frage auseinander, wie sich künstliche Intelligenz weiterentwickeln wird und welche Arbeitsabläufe und Aktivitäten im Alltag immer stärker automatisiert werden. Clara Libovsky erstellte dagegen ein originelles Video, in welcher neue Zugänge zu europäischen Kunstwerken, zu Literatur und Musik (vergangener Jahrhunderte) thematisiert wurden.

Foto: Hilda-Gymnasium

Aufgrund der Corona-Pandemie konnten die Siegerehrungen sodann nur vor Ort durchgeführt werden. Der Schulleiter des Hilda-Gymnasiums, Herr Breitenbach, gratulierte daher den Gewinnern recht herzlich und übermittelte ihnen den Stolz der Schulgemeinschaft über den Erfolg. Neben einer Urkunde erhielten die Gewinner noch tolle Sachpreise.