Archivierter Artikel vom 12.11.2018, 14:36 Uhr
Güls

Engagement für die Koblenzer Karnevalskultur geehrt

Die Gülser Husaren ernannten das aktive Mitglied Sabine Lehna und Oberbürgermeister David Langner zu Ehrenhusaren. Zu Ehren der neuen Würdenträger und der anwesenden Gäste kamen die Comedians Willi & Ernst als Überraschungsgäste nach Güls.

Lesezeit: 2 Minuten
Foto: Gülser Husaren e. V.

Sabine Lehna und Oberbürgermeister David Langner wurden im Rahmen eines kurzweiligen Empfangs im Weingut Lunnebach mit dem Ehrenkreuz der Gülser Husaren ausgezeichnet und zu Ehrenhusaren ernannt. Alljährlich ehren die Gülser Husaren verdiente Personen, die sich besonders um die Gülser Husaren und den Karneval verdient gemacht haben mit der Verleihung des Ehrenkreuzes. Dabei handelt es sich um eine der höchsten Auszeichnungen im Koblenzer Karneval.

Im Rahmen einer gelungenen Feier im Weingut Lunnebach wurden “die Neuen“, Sabine Lehna und Oberbürgermeister David Lagner, in den Kreis der Ehrenhusaren aufgenommen. Präsident Frank Kreuter würdigte in seiner Laudatio die Verdienste der beiden neuen Würdenträger und dankte ihnen für ihr Engagement und den Einsatz für die Karnevalskultur.

Mit Sabine Lehna haben die Husaren eine Aktive des Karnevalsvereines geehrt. Als die Gülser Husaren im Jahre 1978 gegründet wurden, da zögerte sie nicht lange und trat im April 1979 den Husaren bei. Sie ist also eine Husarin der ersten Stunden. Seit der Session 1979/80 trägt sie stolz die blau-weiße Uniform und ist immer zur Stelle, wenn ihr Verein sie braucht.

An der fünften Jahreszeit führt auch für den Oberbürgermeister Langner kein Weg vorbei – er liebt die Narretei in unserer Jokusstadt und ist gern und oft gesehener Gast bei sämtlichen Veranstaltungen und nimmt mit viel Spaß an der Freud am Rosenmontagszug teil. Seine Feuertaufe als Oberbürgermeister im Koblenzer Karneval hat er in der vergangenen Woche bei der Pressevorstellung der neuen Tollitäten mit Bravour gemeistert.

Ein weiterer Höhepunkt des Abends war der Auftritt der designierten Confluentia Sabine mit ihrem Gefolge der Großen Koblenzer Karnevalsgesellschaft. Ihr Prinz Hubertus war leider berufsbedingt an diesem Abend verhindert.

Zu Ehren der neuen Ehrenmitglieder und der anwesenden Gäste kamen die über die Grenzen von Koblenz bekannten Comedians Willi & Ernst als Überraschungsgäste nach Güls. Die „Zwei Rentner aus Leidenschaft“ zogen wieder alle Register und begeisterten ihr Publikum mit ihrem neuen Programm. Mit viel Lachen und netten Gesprächen klang der Abend aus.