Archivierter Artikel vom 05.08.2022, 16:26 Uhr
Sankt Sebastian

„Eis-Flatrate“ im Pflegewohnstift

Eisgenuss und immer wieder aufgefüllte Becher – darum drehte sich alles am Tage der „Eis-Flatrate“-Aktion im CMS Pflegwohnstift Sankt Sebastian.

Foto: Marita Geyr

Sie begeisterte nicht nur Kinder, sondern viele Besucher und natürlich die Bewohner des Pflegewohnstiftes. Einen Tag lang konnte man nach Herzenslust für einen geringen Einmalbetrag so viel Eis essen, wie man mochte, denn die Waffeln und Becher wurden immer wieder aufgefüllt. Dazu wurden leckere Soßen und hübsche Dekorationen gereicht. Es war eine rundum gelungene Aktion, bei der auch das Wetter mitspielte und jedes Eis war eine herrliche Erfrischung.

Mit der Idee der „Eis-Flatrate“-Aktion wollte das Pflegewohnstift aber nicht nur alle großen und kleinen Eisliebhaber der Region verführen. Es ging dabei auch darum, Geld zu sammeln. „Bewohner und das CMS-Team haben entschieden, dass die Ertrag an die Tafel Koblenz gespendet werden“, sagt Einrichtungsleiterin Gabriele Weber. „Die Organisation leistet einen sehr wichtigen Beitrag in der Region und wir wollen mit unserer Spende einen Teil dazu beitragen, dass anstehende Projekte, Planungen und Wünsche realisiert und gefördert werden können.“ Die „Eis-Flatrate“-Aktionstage werden bundesweit an allen Standorten mit großem Erfolg durchgeführt, um mit den Erlösen lokale Vereine oder gemeinnützige Organisationen zu unterstützen.

Pressemitteilung: CMS-Pflegewohnstift Sankt Sebastian