Archivierter Artikel vom 24.04.2019, 14:43 Uhr
Asterstein

Ein Klassenraum wurde zur Küche

In der dritten Klasse der Grundschule Asterstein bereiteten die Schüler gemeinsam mit einer Projektgruppe der Schule am Bienhorntal verschiedene kleine Gerichte unter der Anleitung von Landfrau Mathilde Gödert zu.

Die Fachfrau ist speziell ausgebildet, um den Ernährungsführerschein durchzuführen. Wiegen, abmessen, raspeln und schneiden – diese Fertigkeiten standen auf dem Stundenplan. Es wurden Brotgesichter, Gemüseteller und Kräuterquark, Nudel- und Obstsalat hergestellt. Die Schüler erwerben so spielerisch praktisches Wissen rund um die gesunde Ernährung und tragen die Freude am Kochen mit in ihre Familien.

Am Ende des Projektes beweisen die Kinder in einem kleinen Test ihr erworbenes Wissen und erhalten dann ihren persönlichen Führerschein. Die IKK-Südwest sponsert die Einsätze der Fachfrauen und finanziert zudem für jedes Kind ein Schneidebrettchen, sodass das Nachkochen zu Hause noch mehr Freude bereitet.