Ehrung und Entlassung von Schiedspersonen

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurde kürzlich Wolfgang Georg Wilke aus Anlass seines 50-jährigen Dienstjubiläums für die der Allgemeinheit geleisteten treuen Dienste geehrt.

Das Foto zeigt (von links) Wolfgang Georg Wilke, Hans-Jürgen Hoffman und Peter Lambert.
Das Foto zeigt (von links) Wolfgang Georg Wilke, Hans-Jürgen Hoffman und Peter Lambert.
Foto: privat

Der Direktor des Amtsgerichts Koblenz, Peter Lambert, überreichte Wilke die von der Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz unterzeichnete Dankesurkunde. Wilke ist derzeit als Schiedsperson für den Schiedsamtsbezirk 16, Vallender, Niederwerth, Urbar und Weitersburg tätig.

Gleichzeitig sprach der Direktor des Amtsgerichts Koblenz dem langjährigen Schiedsmann Hans-Jürgen Hoffmann seinen Dank aus für seine bisherigen Dienste aus. Hoffmann war zuletzt als Schiedsperson für den Bezirk 7, Ehrenbreitstein, Asterstein, Arzheim, Pfaffendorf, Pfaffendorfer Höhe, Horchheim und Horchheimer Höhe, sowie als stellvertretende Schiedsperson für den Bezirk 6, Niederberg, Arenberg und Immendorf tätig. Hoffmann wurde auf eigenen Wunsch als Schiedsperson entlassen.

Lambert hob in seiner Ansprache die Bedeutung des Schiedsamtes für die Allgemeinheit hervor und dankte den Schiedspersonen für die im Dienste der Allgemeinheit zu leistende beziehungsweise geleistete Arbeit.