Archivierter Artikel vom 14.01.2020, 11:19 Uhr
Mülheim-Kärlich

Drachen- und Gleitschirmfliegerfreunde Rhein Mosel Lahn küren Vereinsmeister

Anlässlich der Weihnachtsfeier der Drachen- und Gleitschirmfliegerfreunde Rhein Mosel Lahn (RML) im Brauhaus in Mülheim-Kärlich wurden die Vereinsmeister gekürt.

Lesezeit: 1 Minuten
Das Foto zeigt den Vortrag von Kai Wissel (Newcomer Challenge).
Das Foto zeigt den Vortrag von Kai Wissel (Newcomer Challenge).
Foto: Drachen- und Gleitschirmfliegerfreunde Rhein-Mosel-Lahn

Kai Wissel verkürzte die Zeit mit einem interessanten Bericht zur diesjährigen Newcomer Challenge, einem Wettbewerb über drei Stationen in Europa für Gleitschirmpiloten die in die Wettkampfszene einsteigen möchten. Kai erklärte, wie solch ein Wettbewerb abläuft und welche Ziele man mit der Teilnahme verfolgt.

Das Foto zeigt (von links) Jürgen Gasda, Ralf Böhm und Berthold Gail.
Das Foto zeigt (von links) Jürgen Gasda, Ralf Böhm und Berthold Gail.
Foto: Drachen- und Gleitschirmfliegerfreunde Rhein-Mosel-Lahn

Der Sportwart Horst Gresch moderierte den Abend gespickt mit vielen interessanten Anekdoten aus dem Fliegerjahr. Nach einem sehr leckeren Buffet kürte er die diesjährigen Vereinssieger. In diesem Jahr konnten wieder Wertungspunkte aus drei Kategorien gesammelt werden.

  • 1. Streckenflüge aus jeweils einem unserer Vereinsgelände plus einem beliebigen Fremdgelände.
  • 2. Zeitflüge, auch aus unseren Eigenen und einem Fremdgelände.
  • 3. Höhenmeter durch Hike & Fly in unseren Geländen.

Nach einem spannenden Finale setzte sich Ralf Böhm ganz knapp über alle drei Disziplinen an die Spitze der Wertung, dicht gefolgt von Berthold Gail und Jürgen Gasda.

Besonders beeindruckend ist die Tatsache, dass Ralf Böhm mit seinen 886 Punkten in der Kategorie Hike & Fly in diesem Jahr in unermüdlichem Eifer die stolze Höhe des Mount Everest erklommen hat.