Archivierter Artikel vom 02.05.2018, 13:42 Uhr
Kesselheim

Die karnevalistischen Damen laden im Mai zum Frühlingsfest ein

Der Möhnenclub Kesselemmer Wierschtjer 1948 blickt auf eine sehr schöne und gelungene Jubiläumssession 2017/2018 zurück

Lesezeit: 2 Minuten
Das Bild zeigt (hintere Reihe, von links) Elke Heber, Irene Perschke, Ute Vogel und Elke Schüller. In der vorderen Reihe sind (von links) Doris Mendyka, Martina Piroth, Andrea Windheuser und Marie Theres Zepp zu sehen.
Das Bild zeigt (hintere Reihe, von links) Elke Heber, Irene Perschke, Ute Vogel und Elke Schüller. In der vorderen Reihe sind (von links) Doris Mendyka, Martina Piroth, Andrea Windheuser und Marie Theres Zepp zu sehen.
Foto: MC Kesselemmer Wierschtjer 1948

Am 26. April fand die Jahreshauptversammlung des Möhnenclubs „Kesselemmer Wierschtjer“ im Vereinslokal „Casino des Bürgervereins“ in Kesselheim statt. Die Erste Vorsitzende Martina Piroth begrüßte alle anwesenden Mitglieder sowie die Ehrenvorsitzende Karin Barth. Ganz besonders wurde Obermöhn Andrea die I., mit güldenem Haar, vom Kurfürst-Schönborn-Boulevard und Möhnerich Ute die I., schick und fein, bezaubernder Vogel aus Kesselheim begrüßt. Sie bedankte sich bei dem Möhnenpaar für die tolle Präsentation des Vereins bei dem Besuch vieler Veranstaltungen der AKK und befreundeter Vereine. Weiterhin bedankte sie sich bei dem Vorstand für die sehr gute und erfolgreiche Zusammenarbeit sowie bei den Mitgliedern des Arbeitskreises für die Unterstützung und Hilfe.

Der verstorbenen Mitglieder des Vereins wurde mit einer Schweigeminute gedacht. Danach erfolgte der Geschäftsbericht mit allen Aktivitäten des Vereins der Session 2017/18, vorgetragen von der Geschäftsführerin Ute Vogel. Die Aktivitäten waren das Frühlingsfest, der Glühweinstand an St. Martin, die Auftaktveranstaltung, eine Fahrt zum Weihnachtsmarkt nach Linz. Im Januar fand eine sehr schöne Veranstaltung zum 70-jährigen Bestehen für alle Mitglieder statt sowie die traditionelle Möhnensitzung an Schwerdonnerstag.

Anschließend las die Erste Kassiererin Irene Perschke den Kassenbericht vor. Die beiden Kassenprüferinnen Birgit Gille und Ursula Müllender lobten die vorbildlich und einwandfrei geführte Kasse und baten die Versammlung um Entlastung des gesamten Vorstandes, dies wurde einstimmig abgestimmt und der Vorstand entlastet. Allen Aktiven dankte Martina Piroth für die gelungenen Beiträge und das dadurch entstandene schöne Programm der Möhnensitzung an Schwerdonnerstag. Ein besonderer Dank galt der Sitzungspräsidentin Doris Mendyka für die gute Organisation und Führung durch das Programms der Möhnensitzung. Nach einem Dank an alle anwesenden Mitglieder über das zahlreiche Erscheinen wurde die Jahreshauptversammlung durch die Erste Vorsitzende Martina Piroth beendet.

Am Samstag, dem 26. Mai, um 15 Uhr, findet das alljährliche, traditionelle Frühlingsfest der Möhnen im Garten der Gaststätte Rheintal (Bud), Kaiser-Otto-Str. 14 in Kesselheim statt. Alle Mitglieder und Gäste sind herzlich willkommen.