Archivierter Artikel vom 11.06.2019, 10:30 Uhr
Koblenz/Asterstein

Der Brexit und seine Folgen für Europa – Jon Worth, britischer Blogger am Gymnasium auf dem Asterstein

„Sie hätten noch stundenlang weiter diskutieren können“, so das Fazit eines Oberstufenschülers nach dem Besuch des britischen Bloggers Jon Worth an der Europa-Schule Gymnasium auf dem Asterstein.

Interessierte Zuhörerschaft der Sozialkunde Leistungskurse.
Interessierte Zuhörerschaft der Sozialkunde Leistungskurse.
Foto: Gymnasium Asterstein

Jon Worth gilt als einer der einflussreichsten politischen Blogger Großbritanniens in Europa-Fragen. Nach seinem Studium an der Universität Oxford arbeitet Jon heute als unabhängiger politischer Berater und Journalist. Seine markante Analyse des politischen Systems Großbritanniens, mangelnde politische Bildung auf der Insel sowie eine gezielte Desinformationskampagne der Brexiteers vor dem Referendum 2016 wurden interessant vorgestellt und anschließend ausführlich diskutiert.

Das Foto zeigt Oliver Hofmann, Europe Direct, Niko Neuser, Fachbereich Sozialkunde und Jon Worth, brit. Blogger.
Das Foto zeigt Oliver Hofmann, Europe Direct, Niko Neuser, Fachbereich Sozialkunde und Jon Worth, brit. Blogger.
Foto: Gymnasium Asterstein

Jon Worth besuchte Das Gymnasium auf dem Asterstein im Rahmen der Europa-Wochen der Schule. Ein herzliches Dankeschön geht an Europe-Direct der Stadt Koblenz.

Weitere Informationen stehen auf der Internetseite unter www.gymnasium-asterstein.de.