Archivierter Artikel vom 04.06.2018, 14:05 Uhr
Koblenz

Das Vorstädter Bürgerfest hat ab jetzt Tradition

Weit über 2.000 Besucher waren bei der Veranstaltung der SPD Koblenz-Süd in Kooperation mit dem White’s und der Vorstädter Bierstube dabei. Bei tollem Sommerwetter kam jeder auf seine Kosten.

Auf dem Foto sind (von links) Karl Heinz Hummel (Inhaber
Auf dem Foto sind (von links) Karl Heinz Hummel (Inhaber „Vorstädter Bierstube“), Martin Schlüter (Orga-Team SPD Koblenz-Süd), Martin Lips (Orga-Team SPD Koblenz-Süd), Holger Kumm (SPD Koblenz-Süd), Dr. Thorsten Rudolph (Vorsitzender SPD Koblenz-Süd), Dr. Anna Köbberling MdL, Detlev Pilger MdB, und Fadbardh Koch (Inhaber „White's“) zu sehen.
Foto: SPD Koblenz-Süd

Der Koblenzer Bundestagsabgeordnete Detlev Pilger zeigte sich begeistert von der dritten Auflage des Vorstädter Bürgerfests, veranstaltet von der SPD Koblenz-Süd in Kooperation mit dem White’s und der Vorstädter Bierstube: „Was drei Mal in Koblenz gefeiert wird, das hat Tradition. Von daher würde ich sagen: Die Vorstadt hat mit diesem tollen Stadtteilfest eine neue Tradition gewonnen! Ein großes Kompliment an den Ortsverein Koblenz-Süd!“

Während sich die kleineren Gäste bei traumhaftem Sommerwetter auf der Hüpfburg, beim Henna-Schminken oder dem Programm zweier Kinderclowns der AWO vergnügten, eröffnete die Musikschule Wagner das musikalische Programm.

Anschließend verlosten der Ortsvereinsvorsitzende Dr. Thorsten Rudolph und Detlev Pilger die Hauptpreise der diesjährigen Tombola zu Gunsten der Jugendkunstwerkstatt Koblenz (JuKuWe). Rudolph bedankte sich besonders bei den vielen Gastronomen, Einzelhändlern und Vereinen aus der Vorstadt, die bereitwillig Preise für die Tombola gestiftet hatten: „Es freut mich sehr, dass wir auf diese Weise wie bereits im letzten Jahr 600 Euro für den guten Zweck erlösen konnten. Das JuKuWe-Team um Christoph Nießen kann dieses Geld für ihre wertvolle Kinder- und Jugendarbeit sicher sehr gut gebrauchen.“

Den weiteren Abend bestimmte dann wieder Live-Musik: Larimar (Stefan Löschner) und die Steve Taylor Blues Band heizten den Besuchern zunächst mit Blues, Jazz und Rock ein, bevor das Fest unter den Klängen von DJ René & Marcin langsam ausklang. Es war wie schon in den letzten beiden Jahren ein friedlich-fröhliches Fest mit einem entspannten Publikum und einer tollen Atmosphäre. Martin Lips und Martin Schlüter, die federführenden Organisatoren des Bürgerfestes, waren sich daher sicher: Diese Tradition wird selbstverständlich auch im nächsten Jahr fortgesetzt!