Archivierter Artikel vom 24.02.2020, 15:40 Uhr
Koblenz

DAK-Mitarbeiter spenden 400 Euro an „Bunter Kreis Rheinland“

Geld für den guten Zweck: Mit einer Spende in Höhe von 400 Euro unterstützen Beschäftigte der DAK-Gesundheit die Arbeit des Vereins „Bunter Kreis Rheinland“.

Das Foto zeigt (von links): Esther Hummel, Bunter Kreis, Jürgen Wilhelm, Leiter Servicezentrum, Roger Löwen, Kundenberater, Mara Neumann, Kundenberaterin, Lena Breitenbach, Kundenberaterin, Christian Schmitz stellvertretender Leiter Servicezentrum, Jasmin Wöll, Kundenberaterin, Katrin Bunge, Kundenberaterin.
Das Foto zeigt (von links): Esther Hummel, Bunter Kreis, Jürgen Wilhelm, Leiter Servicezentrum, Roger Löwen, Kundenberater, Mara Neumann, Kundenberaterin, Lena Breitenbach, Kundenberaterin, Christian Schmitz stellvertretender Leiter Servicezentrum, Jasmin Wöll, Kundenberaterin, Katrin Bunge, Kundenberaterin.
Foto: DRK Koblenz

DAK-Mitarbeiter spenden 400 Euro an „Bunter Kreis Rheinland“

Die gemeinnützige Organisation engagiert sich für schwerkranke Kinder und deren Angehörige. In Koblenz hat der Verein seinen Standort in der Kinder- und Jugendklinik Kemperhof. Das Geld stammt aus einer privaten Sammlung der Mitarbeiter aus dem Kundenzentrum, dem Fachzentrum und dem Vertriebshaus der DAK-Gesundheit Koblenz.

„Für jeden Einzelnen war es nur ein kleinerer Betrag“, sagt Jürgen Wilhelm, Leiter der DAK-Gesundheit aus Koblenz. Doch insgesamt kam eine beachtliche Spendensumme zusammen. „Mit der Spende wollen wir ein Stück gesellschaftliche Verantwortung wahrnehmen und die tolle Arbeit des Vereins unterstützen“, betont Wilhelm.