Archivierter Artikel vom 29.10.2019, 10:58 Uhr
Koblenz

Betreuungsvereine qualifizieren ehrenamtliche Betreuerinnen

Zehn Frauen haben erfolgreich den diesjährigen Grundkurs rechtliche Betreuung der Betreuungsvereine des Sozialdienstes Katholischer Frauen (SkF) Koblenz und der Arbeiterwohlfahrt (AWO) Koblenz, absolviert.

Foto: privat

Menschen die ihre Interessen und Anliegen selbst nicht mehr regeln und vertreten können, benötigen Unterstützung. Gerade zu Beginn einer Betreuung, egal ob für Angehörige, alte Menschen oder Menschen mit Beeinträchtigungen, stellen sich viele Fragen und Entscheidungen müssen getroffen werden. Um hier sicher handeln zu können, wurden Menschen die sich ehrenamtlich engagieren möchten, an neun Abenden auf ihr Amt vorbereitet.

Die Mitarbeiter der Vereine haben grundlegende Kenntnisse rund um das Verfahren und Aufgabengebiete in der rechtlichen Betreuung vermittelt. Die sehr interessierten Teilnehmerinnen hatten die Möglichkeit Fragen zu stellen, in die Diskussion zu treten und ihre Theorie in der Erarbeitung praktischer Fälle auszutesten. Bei der Erfüllung des Amtes können die Ehrenamtlichen auch zukünftig auf die Beratung und Unterstützung der Betreuungsvereine zurückgreifen.

Im Frühjahr 2020 besteht zudem die Möglichkeit das erworbene Wissen in einem Aufbaukurs zu vertiefen. Interessenten sind auch hier herzlich eingeladen. Weitere Informationen zu den Veranstaltungen sowie zum Betreuungsrecht und Vorsorgenden Verfügungen erhalten Sie bei den Vereinen. Weiterhin werden in regelmäßigen Abständen Austauschtreffen für die ehrenamtlich Tätigen angeboten.