Archivierter Artikel vom 29.10.2018, 11:54 Uhr
Koblenz

Bereichernder Erfahrungsaustausch über Schulgartenprojekt

Treffen des Schulgartennetzwerks Koblenz und Umgebung in der Grundschule Kirchwald.

Am Donnerstag, 18. Oktober, trafen sich 16 an der Schulgartenarbeit Interessierte aus Reil an der Mosel, Lutzerath, Neuwied, Koblenz, Polch, Kottenheim, Neuhäusel und Dalheim im Schulgarten der Grundschule Kirchwald. Eingeladen waren alle, auch ehrenamtlich Tätige, die sich für die Schulgartenarbeit engagieren. Begrüsst wurde die bunte Runde von Dr. Brigitta Goldschmitt, die als Koordinatorin des Schulgarennetzwerks Rheinland-Pfalz bei diesen Veranstaltungen immer die Moderation übernimmt.

Nach einer gemütlichen Vorstellungsrunde bei Kaffee und selbst gemachtem Apfelstreusel konnte Heinz Meyer, der Schulgartenpate der Grundschule Kirchwald, den Anwesenden seinen Schulgarten bei sonnigem Wetter zeigen. Dabei ergab sich die Gelegenheit, Fragen oder Anliegen in Bezug auf die Schulgartenarbeit im gemeinsamen Erfahrungsaustausch zu besprechen.

Anschließend setzten sich alle Beteiligten in das gemütlich hergerichtete Grüne Klassenzimmer, in dem Frau Schröder, Lehrerin der Grundschule, Fotos von der Entstehung des Schulgartens und dem Aufbau des Grünen Klassenzimmers zeigte. Danach wurde für jedem, der Hunger hatte eine leckere Gemüsesuppe aus den Erträgen des Schulgartens serviert. Bei dieser Gelegenheit konnte der gemeinsame Erfahrungsaustausch fortgesetzt werden.

Dr. Goldschmitt brachte eine Bienenkiste mit, die von Interessierten, die ein Bienenvolk in ihrer Einrichtung haben, bis zum nächsten Schulgartennetztreffen Anfang 2019 ausgeliehen werden konnte. Gegen 19 Uhr äußerten die Besucher ihre Dankbarkeit und Freude über diesen für sie bereichernden Nachmittag und traten zufrieden ihre teilweise recht weiten Heimwege an.