Archivierter Artikel vom 29.05.2020, 08:34 Uhr
Boppard/Bendorf

Bendorfer Handballer spenden Trikots für Afrika

Mit einer Trikotspende hat jetzt die Turnerschaft Bendorf Sportprojekte der Bopparder Stiftung Kick for Help unterstützt.

Übergabe der Handball-Trikots an den Vorstand der Stiftung Kick for Help.
Übergabe der Handball-Trikots an den Vorstand der Stiftung Kick for Help.
Foto: Stiftung Kick for Help

Die Jerseys der Bendorfer Handballer sind für Hilfsprojekte in Lesotho im südlichen Afrika vorgesehen. In dem kleinen Königreich Lesotho arbeitet die Stiftung Kick for Help mit der fast namensgleichen Foundation Kick4Life zusammen. Mit ihren Sportprojekten kümmert sich Kick4Life seit mehr als zehn Jahren in Sportprojekten um sozial benachteiligte Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene.

Die Trikotspende geht auf eine Idee des Bendorfer Trainers der Ersten Handballmannschaft Thomas Gutfrucht und Ferhat Cato zurück, die die Idee hatten, mit den Bendorfer Handball-Jerseys einen kleinen Beitrag für die Sportprojekte in Afrika zu leisten.