Archivierter Artikel vom 26.10.2020, 15:51 Uhr
Koblenz

Auftaktveranstaltung für Unternehmenskommunikation und Rhetorik

Mit einer digitalen Einführungsveranstaltung begrüßte das Zentrum für Fernstudien und universitäre Weiterbildung (ZFUW) der Universität Koblenz-Landau die Studierenden des Studienganges Unternehmenskommunikation und Rhetorik (UKR) zu Beginn des neuen Studienjahrs.

Als fachliche Leiterin stellte sich Prof. Dr. Francesca Vidal den neuen Studierenden vor, während die Koordinatorin des Studiengangs, Marina Schmidt, einen detaillierten Überblick über den Studienverlauf gab. Das Zentrum und die Universität präsentierte Geschäftsführer Dr. Burkhard Lehmann, bevor Dozent Prof. Dr. Peter Riemer mit einem Fachvortrag in die Welt der Rhetorik mit aktuellen Beispielen einführte.

Der Studiengang UKR wird in Kooperation mit der Universität des Saarlandes durchgeführt. Die Grundlage der Durchführung ist ein Blended Learning Konzept, eine Mischung aus Online- und Präsenzveranstaltungen. Allerdings müssen die geplanten Präsenzveranstaltungen pandemiebedingt in den kommenden Monaten digital stattfinden.

Das ZFUW freut sich, dass alle Studienangebote auf eine breite Resonanz gestoßen sind und hohe Zufriedenheitswerte, die eine Umfrage unter den Teilnehmern ergeben hatte, die Qualität der Angebote bescheinigen. Neu im Portfolio ist der „Master of Business Administration“. Im kommenden Jahr wird der Studiengang zum Thema „Diagnostik, Beratung und Evaluation“, der derzeit entwickelt wird, das Angebot des ZFUW ergänzen.