Archivierter Artikel vom 22.12.2020, 10:58 Uhr
Koblenz

Adventsaktion von NBH und AWO Quartiersbüro gegen die Einsamkeit

Mit liebevoll gepackten Adventstüten überraschten Ingrid Lakotta und Jan Buchbender im Namen der Nachbarschaftshilfe Koblenz-Süd (NBH) in Begleitung der AWO Quartiersmanagerin Anne Larroque 30 Nachbarn in der südlichen Vorstadt und Oberwerth.

Von nbh-koblenz@gmx.de
Das Foto zeigt (von links) Anne Larroque, Ingrid Lakotta und Jan Buchbender.
Das Foto zeigt (von links) Anne Larroque, Ingrid Lakotta und Jan Buchbender.
Foto: NBH Koblenz-Süd

Die Adventstüten enthielten neben persönlichen Worten ein Weihnachtsgedicht und -glas, selbst gebackenen Lebkuchen, Plätzchen, gespendet von der Bäckerei Kamp, Schoko-Nikoläuse, Tee sowie den NBH-Flyer und die neue NBH Aktionskarte.

Die Aktion zum Advent erhellte das Gemüt und zauberte ein Lächeln ins Gesicht der besuchten Mitbürger. Sie ersetze das alljährliche Advents-Café, welches dieses Mal ausfiel. „Die große Dankbarkeit, die uns entgegengebracht wurde, war zu spüren und großartig mit anzusehen“, so Ingrid Lakotta vom Leitungsteam der NBH. Mit dem Lastenfahrrad machten sich die drei Überbringer auf den Weg durch die Vorstadt. „Es ist schön mit unserer Aktion erneut wie im Frühjahr zum Wir im Quartier beizutragen“, betonte Anne Larroque.

Informationen über das Quartiersbüro gibt es auf https://awo-rheinland.de/quartiersarbeit/awo-quartiersbuero-koblenz/ sowie die „Zeitspenden“ der NBH zur Unterstützung der Südstadt-Nachbarn im Alltag finden sich auf Facebook oder sind über das NBH-Büro erfragbar. Erreichbar ist dieses mittwochs von 10 bis 12 Uhr und donnerstags von 14 bis 16 Uhr unter 0261/914 40 40 und per E-Mail nbh@sankt-josef-koblenz.de sowie außerhalb der Öffnungszeiten über nbh-koblenz@gmx.de.