Archivierter Artikel vom 29.06.2022, 11:25 Uhr
Koblenz

75 Jahre Rheinland-Pfalz – Die frühen Jahre am deutschen Eck, Zeitzeugen erzählen

Zeitzeugenveranstaltung zu den Gründungsjahren des Landes Rheinland-Pfalz im Bundesarchiv Koblenz.

Von Pressemitteilung Landeshauptarchiv Koblenz
Foto: Landeshauptarchiv Koblenz

Die sehr interessierten Teilnehmer erlebten kürzlich im Bundesarchiv eine Veranstaltung der besonderen Art. Im Rahmen des Begleitprogramms zum Landesjubiläum ermöglichten Landesbibliothekszentrum und Landeshauptarchiv Koblenz eine Zeitreise in die frühen Jahre des Bundeslandes. Die langjährige Bundestagsabgeordnete Roswitha Verhülsdonk, 95 Jahre alt, berichtete aus ihren Erfahrungen und Erinnerungen zu den zentralen Themen der Gründungsjahre des Landes in Koblenz. Das Spektrum reichte von Hunger und Not in der Nachkriegszeit, über den Wiederbeginn des politischen und kulturellen Lebens, der Hauptstadtfrage, bis zum Wiederaufschwung und der Entwicklung von Koblenz als Zentrum im Norden.

Nach einer kurzen Einführung in das jeweilige Thema kamen durch die sehr lebendige Zitat-Lesung von Viktor Lee und Sunny Mittmann von der Schauspielschule Koblenz die unterschiedlichsten Zeitzeugen zu Wort. Anschließend berichtete Verhülsdonk frei und mitreißend aus ihrem reichhaltigen Erinnerungsschatz. Ob es ums Kohleorganisieren, um ihre erste Begegnung mit einem amerikanischen Soldaten oder um das Abitur nach französischen Regeln ging – ihre Erzählungen berührten das Publikum und regten zum Nachdenken an. Die Begeisterung über diese außergewöhnliche Veranstaltung zeigte sich in den zahlreichen Gesprächen und Beiträgen der Besucher und dem allgemeinen Wunsch, die Erinnerungen von Verhülsdonk für die Nachwelt festzuhalten.

Die Zeitzeugenveranstaltung war Teil des Rahmenprogramms der Ausstellung „Die frühen Jahre am Deutschen Eck 1946-1956“, die noch bis zum 30. September in der SGD Nord zu sehen ist. Am 14. Juli, um 18 Uhr findet als weiterer Programmpunkt des Rahmenprogramms eine Modenschau im Stil der 50er Jahre vor dem Landeshauptarchiv Koblenz in der Karmeliterstraße 1-3 statt. Unter dem Motto „Hurra, wir leben noch!“ wird das Lebensgefühl der 1950er Jahre durch die Mode und die Musik der damaligen Zeit vermittelt. Dörthe Dutt führt mit ihrer Moderation durch die Veranstaltung.

Pressemitteilung Landeshauptarchiv Koblenz